Weingut Dr. Balzhäuser

Seit 1732 baut die Familie Balzhäuser Wein in Alsheim an, heute führt Johannes Balzhäuser in neunter Generation den Betrieb, 2014 hat er das Weingut von seinem Vater übernommen. Er hat Agrarwissenschaften in Stuttgart studiert, praktische Erfahrungen in Luxemburg und in den Macedon Ranges in Australien gesammelt. Die Reben wachsen auf Löss- und Kalksteinböden in Alsheim. Johannes Balzhäuser baut vor allem Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder und Chardonnay an, sowie Portugieser, Spätburgunder, Cabernet Sauvignon und Syrah – Australien lässt grüßen. Das Sortiment ist gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine, in letzterer Kategorie gibt es derzeit zwei Weine, den Riesling aus dem Kälbchen, einer Gewanne innerhalb der Lage Alsheimer Frühmesse, sowie den Spätburgunder Frühmesse. Johannes Balzhäuser möchte sich in den kommenden Jahren auf internationale Rebsorten konzentrieren.

Kontakt. 

Mittelgasse 25
67577  Alsheim

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besitzer

Johannes Balzhäuser
Rheinhessen
10 Hektar
70.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Coq au Vin" Rotwein trocken

2020

13 %

83

Cabernet Sauvignon trocken

2020

13 %

85

Chardonnay trocken Alsheim

2021

12,5 %

86

Chardonnay trocken Alsheimer Frühmesse

2021

13 %

88

Chardonnay trocken

2022

12,5 %

83

Grauer Burgunder trocken

2022

12,5 %

83

Pinot Noir Rosé trocken

2022

12,5 %

84

Riesling Kabinett "feinherb"

2022

10,5 %

85

Riesling trocken Alsheimer Kälbchen

2020

13 %

87

Riesling trocken

2022

12,5 %

83

Lagen

Kälbchen (Alsheim)
Frühmesse (Alsheim)

Rebsorten

Riesling
Weißburgunder
Grauburgunder
Chardonnay
Cabernet Sauvignon
Syrah
Johannes Balzhäuser
© Weingut Dr. Balzhäuser GbR

Winzer

Seit 1732 baut die Familie Balzhäuser Wein in Alsheim an, heute führt Johannes Balzhäuser in neunter Generation den Betrieb, 2014 hat er das Weingut von seinem Vater übernommen. Er hat Agrarwissenschaften in Stuttgart studiert, praktische Erfahrungen in Luxemburg und in den Macedon Ranges in Australien gesammelt. Die Reben wachsen auf Löss- und Kalksteinböden in Alsheim. Johannes Balzhäuser baut vor allem Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder und Chardonnay an, sowie Portugieser, Spätburgunder, Cabernet Sauvignon und Syrah – Australien lässt grüßen. Das Sortiment ist gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine, in letzterer Kategorie gibt es derzeit zwei Weine, den Riesling aus dem Kälbchen, einer Gewanne innerhalb der Lage Alsheimer Frühmesse, sowie den Spätburgunder Frühmesse. Johannes Balzhäuser möchte sich in den kommenden Jahren auf internationale Rebsorten konzentrieren.

Aktuelle Kollektion

Die neue Kollektion lässt weitere Fortschritte erkennen, sie wird angeführt von zwei starken Lagen-Weißweinen, und so soll dies ja auch schließlich sein. Der Chardonnay aus der Frühmesse gefällt uns im Jahrgang 2021 besonders gut, ist würzig und rauchig, zeigt ganz dezent Speck im Bouquet, besitzt Fülle und Saft, viel reife Frucht und Substanz. Der 2020er Kälbchen-Riesling hat nochmals zugelegt, ist füllig und saftig, von Ermüdungserscheinungen keine Spur, im Gegenteil. Chardonnay überzeugt auch als Ortswein aus Alsheim, ist klar und eindringlich bei reifer Frucht, besitzt viel reife Frucht auch im Mund, gute Struktur und Substanz. Auch der rote Alsheim Ortswein ist sehr gut, die Cuvée aus Shiraz und Cabernet Sauvignon punktet mit Intensität, besitzt viel Süße und Frucht, der reinsortige Cabernet Sauvignon ist sehr offen und fruchtbetont bei guter Struktur. Die Gutsweine setzen auf Frische und klare Frucht, der würzige, zupackende feinherbe Riesling Kabinett gefällt uns besonders gut.