Weingut Baum

Das 1929 von seinem Urgroßvater gegründete Weingut wird heute von Sebastian Baum und Lena Göth geführt, ebenso der seit Mitte der sechziger Jahre bestehenden Abfüllbetrieb; 2023 präsentieren sie ihren neuen Markenauftritt als „Lena & Sebastian“ mit gestrafftem Portfolio und neuen Etiketten. Sebastian Baums Weinberge liegen in Großwinternheim in den Lagen Bockstein (Löss, Mergel), Klosterbruder und Heilighäuschen (Kalkstein, Löss-Lehm) sowie im Ingelheimer Sonnenhang (Löss, Kalkstein). Ein Viertel der Rebfläche nimmt Riesling ein, es folgen Spätburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Weißburgunder und Chardonnay, hinzu kommen Souvignier Gris, Dornfelder, Müller-Thurgau, Portugieser und Kerner. Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine. Einige Lagenweine wie der Weißburgunder aus dem Heilighäuschen oder der Riesling aus dem Sonnenhang werden nicht in jedem Jahr erzeugt, nur den Riesling aus dem Bockstein gab es in den letzten Jahrgängen immer; im Jahrgang 2018 gab es zwei restsüße Lagen-Rieslinge aus dem Klosterbruder, im Jahrgang 2020 einen Spätburgunder aus dem Sonnenhang. Die Premiumweine werden zukünftig länger auf der Hefe ausgebaut und erst später gefüllt.

Kontakt. 

Oberhofstraße 16
55218  Ingelheim-Großwinternheim

Öffnungszeiten

Mi. & Fr. 17-19 Uhr, Sa. 10-16 Uhr oder nach Vereinbarung

Besitzer

Sebastian Baum

Betriebsleiter

Lena Göth & Sebastian Baum
Rheinhessen
8,5 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

"Be Friendly" trocken Weißburgunder & Chardonnay

2022

12,5 %

82

Chardonnay trocken

2022

13 %

82

Grauburgunder trocken

2022

13 %

81

Riesling & Kerner "feinherb" "Kalkspiel"

2022

11,5 %

82

Riesling trocken Großwinternheimer Bockstein

2021

13 %

87

Riesling trocken

2022

12,5 %

83

Spätburgunder Blanc de Noir trocken

2022

12 %

82

Spätburgunder trocken Ingelheimer Sonnenhang

2020

14,5 %

86

Spätburgunder trocken

2021

13 %

84

Lagen

Bockstein (Großwinternheim)
Klosterbruder (Großwinternheim)
Heilig Häuschen (Großwinternheim)
Sonnenhang (Ingelheim)

Rebsorten

Riesling (25%)
Spätburgunder (15%)
Grauburgunder (13%)
Silvaner (10%)
Weißburgunder (10%)
Chardonnay (5%)
Souvignier Gris (2%)
Dornfelder
Müller-Thurgau
Portugieser
Kerner
Lena Göth & Sebastian Baum
© Weingut Baum

Winzer

Das 1929 von seinem Urgroßvater gegründete Weingut wird heute von Sebastian Baum und Lena Göth geführt, ebenso der seit Mitte der sechziger Jahre bestehenden Abfüllbetrieb; 2023 präsentieren sie ihren neuen Markenauftritt als „Lena & Sebastian“ mit gestrafftem Portfolio und neuen Etiketten. Sebastian Baums Weinberge liegen in Großwinternheim in den Lagen Bockstein (Löss, Mergel), Klosterbruder und Heilighäuschen (Kalkstein, Löss-Lehm) sowie im Ingelheimer Sonnenhang (Löss, Kalkstein). Ein Viertel der Rebfläche nimmt Riesling ein, es folgen Spätburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Weißburgunder und Chardonnay, hinzu kommen Souvignier Gris, Dornfelder, Müller-Thurgau, Portugieser und Kerner. Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine. Einige Lagenweine wie der Weißburgunder aus dem Heilighäuschen oder der Riesling aus dem Sonnenhang werden nicht in jedem Jahr erzeugt, nur den Riesling aus dem Bockstein gab es in den letzten Jahrgängen immer; im Jahrgang 2018 gab es zwei restsüße Lagen-Rieslinge aus dem Klosterbruder, im Jahrgang 2020 einen Spätburgunder aus dem Sonnenhang. Die Premiumweine werden zukünftig länger auf der Hefe ausgebaut und erst später gefüllt.

Aktuelle Kollektion

Wie schon in den vergangenen Jahren führt der Bockstein-Riesling die Kollektion an, wobei wir den Jahrgang 2021 schon im vergangenen Jahr vorgestellt hatten, er zeigt nun dezente Reife und feine Würze im herrlich eindringlichen Bouquet, ist im Mund füllig und kraftvoll, besitzt gute Struktur, Frische und Grip. Sehr gut ist auch der Spätburgunder aus dem Sonnenhang, Jahrgang 2020, zeigt viel Duft und intensive Frucht, ist füllig und saftig im Mund bei viel reifer Frucht und relativ hohem Alkohol. Wer Spätburgunder frischer mag, dem sei der in gebrauchten Barrique ausgebaute Gutswein empfohlen, der wunderschön fruchtbetont und reintönig ist, rote Früchte zeigt, im Mund frisch und klar, zupackend und strukturiert ist. Die weißen Gutsweine zeigen sehr gleichmäßiges Niveau, unsere leichte Präferenz gilt dem geradlinigen Riesling.