Weingut Berninger

Ziegelanger liegt am Main, südöstlich von Zeil am Main, dessen Ortsteil es seit 1971 ist. Hier ist das Weingut Berninger zuhause. Alles begann 1946, als Karoline und Richard Berninger ein Gasthaus übernahmen, zu dem auch ein Weinberg gehörte. Ab 1980 werden die Weinberge erweitert und 1983 stieg Jürgen Berninger, gelernter Koch, in den Betrieb ein, 1993 übernahm er zusammen mit Ehefrau Ute das Restaurant, er änderte 2007 den Namen von Mainperle in Weingut Restaurant Berninger. Heute werden sie im Betrieb unterstützt von Tochter Karolin. Die Familie betreibt inzwischen auch eine Weinbar. Die Weinberge liegen vor allem in Ziegelanger, dessen einzige Weinlage Ölschnabel heißt, aber auch im benachbarten Steinbacher Nonnenberg. Silvaner und Müller-Thurgau sind die wichtigsten Rebsorten, nehmen jeweils etwa ein Viertel der Rebfläche ein, Weißburgunder ist inzwischen die Nummer 3, knapp vor Kerner und Bacchus, an roten Rebsorten werden Domina und Schwarzriesling angebaut.

Kontakt. 

Ziegelanger 33
97475  Zeil am Main

Öffnungszeiten

Restaurant Do./Fr./Sa. ab 17 Uhr, So. ab 11:30 Uhr, Weinverkauf außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Besonderheiten

achterla Weinbar

Besitzer

Jürgen Berninger

Betriebsleiter

Jürgen Berninger

Kellermeister

Jürgen Berninger
Franken
2,5 Hektar
15.000-20.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Be Sunny" Weißwein

2022

11 %

83

"Perlschnabel" Perlwein

11 %

83

Bacchus halbtrocken Ziegelanger Ölschnabel

2022

11 %

83

Domina Holzfass Ziegelanger Ölschnabel

2018

13,5 %

87

Domina trocken Ziegelanger Ölschnabel

2022

13 %

85

Kerner Spätlese Ziegelanger Ölschnabel

2022

12 %

84

Rivaner "feinherb"

2022

11 %

84

Rosé Ziegelanger Ölschnabel

2021

11,5 %

83

Rotling halbtrocken Ziegelanger Ölschnabel

2022

11 %

83

Silvaner Holzfass Ziegelanger Ölschnabel

2018

13,5 %

86

Lagen

Ölschnabel (Ziegelanger)
Nonnenberg (Steinbach)

Rebsorten

Silvaner (26%)
Müller-Thurgau (26%)
Weißburgunder (13%)
Kerner (12%)
Bacchus (12%)
Domina (7%)
Schwarzriesling (4%)
Karolin Berninger, Jürgen Berninger
© Weingut Berninger

Winzer

Ziegelanger liegt am Main, südöstlich von Zeil am Main, dessen Ortsteil es seit 1971 ist. Hier ist das Weingut Berninger zuhause. Alles begann 1946, als Karoline und Richard Berninger ein Gasthaus übernahmen, zu dem auch ein Weinberg gehörte. Ab 1980 werden die Weinberge erweitert und 1983 stieg Jürgen Berninger, gelernter Koch, in den Betrieb ein, 1993 übernahm er zusammen mit Ehefrau Ute das Restaurant, er änderte 2007 den Namen von Mainperle in Weingut Restaurant Berninger. Heute werden sie im Betrieb unterstützt von Tochter Karolin. Die Familie betreibt inzwischen auch eine Weinbar. Die Weinberge liegen vor allem in Ziegelanger, dessen einzige Weinlage Ölschnabel heißt, aber auch im benachbarten Steinbacher Nonnenberg. Silvaner und Müller-Thurgau sind die wichtigsten Rebsorten, nehmen jeweils etwa ein Viertel der Rebfläche ein, Weißburgunder ist inzwischen die Nummer 3, knapp vor Kerner und Bacchus, an roten Rebsorten werden Domina und Schwarzriesling angebaut.

Aktuelle Kollektion

Eine starke Kollektion präsentiert Jürgen Berninger zum Debüt, in der schon die beiden Literweine richtig gutes Niveau zeigen: Der Silvaner zeigt etwas Birnen im Bouquet, ist klar und saftig, frisch und zupackend, was auch für den reintönigen Weißburgunder gilt. Der Perlschnabel genannte Perlwein ist frisch und süffig, was auch für die weiße Cuvée Be Sunny gilt, der Bacchus ist wunderschön reintönig, der Kerner ist klar und zupackend. Unser Favorit unter den Weißweinen ist der im Holz ausgebaute Silvaner, Jahrgang 2018, der keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt, dafür intensive Würze und etwas rauchige Noten, im Mund Fülle und Kraft besitzt, gute Struktur und Substanz. Rosé und Rotling sind fruchtbetont, intensiv und süffig. Frische und intensive Frucht zeigt auch die 2022er Domina, noch konzentrierter und intensiver ist die 2018er im Holz ausgebaute Variante, besitzt Kraft und Substanz. Starkes Debüt!