Weingut R&S Düll

Reinhold Düll hat 1996 mit dem Weinbau begonnen, sein Weingut und das Gasthaus befinden sich in Krassolzheim in Mittelfranken. Sohn Stefan machte zunächst eine Schreinerlehre, schloss dann eine Winzerlehre an und sammelte praktische Erfahrungen im Weingut Zehntkeller in Iphofen. Er ist für den Weinausbau verantwortlich, wird im Vertrieb unterstützt von seiner Lebenspartnerin Michaela, die eine Sommelière-Ausbildung abschloss. Die Weinberge verteilen sich auf viele verschiedene Parzellen im Krassolzheimer Pfaffenberg und im Ippesheimer Herrschaftsberg, eingebettet zwischen Wald und Streuobstwiesen, die Reben wachsen auf Gipskeuper-Böden. Silvaner spielt eine wichtige Rolle im Betrieb, dazu gibt es Müller-Thurgau, Bacchus, Kerner, Scheurebe und Weißburgunder sowie die roten Rebsorten Zweigelt und Dornfelder.

Kontakt. 

Krassolzheim 36
92484  Sugenheim

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besitzer

Reinhold Düll

Kellermeister

Stefan Düll
Franken
3,5 Hektar
25.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Cuvée Blanc" Weißwein trocken

2022

11,5 %

83

"Weinbergskind" Weißwein "fruchtig"

2022

12 %

85

Bacchus "fruchtig"

2022

11 %

84

Bacchus halbtrocken (1l)

2022

11 %

84

Cuvée "R&S" Rotweincuvée trocken Barrique

2019

13 %

88

Scheurebe "fruchtig"

2022

11,5 %

83

Silvaner "R&S" trocken

2022

13 %

86

Silvaner trocken "Tradition"

2022

12 %

84

Silvaner trocken (1l)

2022

12 %

83

Weißer Burgunder "R&S" trocken

2022

13 %

85

Lagen

Pfaffenberg (Krassolzheim)
Herrschaftsberg (Ippesheim)
© Weingut R&S Düll

Winzer

Reinhold Düll hat 1996 mit dem Weinbau begonnen, sein Weingut und das Gasthaus befinden sich in Krassolzheim in Mittelfranken. Sohn Stefan machte zunächst eine Schreinerlehre, schloss dann eine Winzerlehre an und sammelte praktische Erfahrungen im Weingut Zehntkeller in Iphofen. Er ist für den Weinausbau verantwortlich, wird im Vertrieb unterstützt von seiner Lebenspartnerin Michaela, die eine Sommelière-Ausbildung abschloss. Die Weinberge verteilen sich auf viele verschiedene Parzellen im Krassolzheimer Pfaffenberg und im Ippesheimer Herrschaftsberg, eingebettet zwischen Wald und Streuobstwiesen, die Reben wachsen auf Gipskeuper-Böden. Silvaner spielt eine wichtige Rolle im Betrieb, dazu gibt es Müller-Thurgau, Bacchus, Kerner, Scheurebe und Weißburgunder sowie die roten Rebsorten Zweigelt und Dornfelder.

Aktuelle Kollektion

Die neue Kollektion gefällt uns nochmals besser, die 2022er Weine zeigen sehr gleichmäßiges Niveau bei moderaten Preisen, das Highlight der Kollektion stammt allerdings aus dem Jahrgang 2019: Die im Barrique ausgebaute rote Cuvée „R&S“ zeigt intensive Frucht im Bouquet, feine rauchige Noten, rote Früchte, vereint Fülle und Kraft mit guter Struktur, Frische und viel Frucht. Ganz stark sind auch dieses Jahr wieder die Literweine, der birnenduftige Silvaner ist lebhaft, frisch und fruchtbetont, der halbtrockene Bacchus punktete mit intensiver Frucht und Grip. Die restsüßen Weißweine sind alle wunderschön saftig und süffig, der Weinbergskind genannte Müller-Thurgau gefällt uns besonders gut, ist fruchtbetont und zupackend. Auch die trockenen Weißweine setzen auf Frische und Frucht, unsere Favoriten sind die beiden R&S-Weine: Der Weißburgunder ist süffig, lebhaft, zupackend, der Silvaner besitzt Fülle und Kraft, viel reife Frucht und Struktur. Im Aufwind!