Weingut Hillabrand

Seit 1929 baut die Familie Wein in Hüttenheim an. Bis 2006 wurde der Weinbau im Nebenerwerb betrieben, mit dem Abschluss der Win­zer­lehre, beim Weingut Wirsching in Iphofen, konzentriert sich Markus Hilla­brand seither ganz auf Weinbau. Bereits seit 1999 wird eine Heckenwirtschaft im historischen Fachwerkhaus von 1572 betrieben. Die Weinberge liegen größtenteils im Hüttenheimer Tannenberg, ein Teil in Steillagen, dazu besitzt man Parzellen in Bullenheim in der Lage Paradies, die nicht mehr in Unterfranken liegt, sondern schon zu Mittelfranken gehört, sowie im Reuscher Hohenlandsberg. Hüttenheim liegt am Fuß des südlichen Steigerwalds; seit 1199 ist Weinbau in Hüttenheim urkundlich belegt, die Reben wachsen auf Gipskeuperböden, in unterschiedlichen Expositionen. Scheurebe spielt eine wichtige Rolle im Betrieb, dazu gibt es Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Riesling, Weißburgunder und Goldmuskateller sowie die roten Sorten Dornfelder, Regent, Spätburgunder und Domina. Eine neue Vinothek wurde gebaut, man bietet auch Gästezimmer an.

Kontakt. 

Hüttenheim 96
97348  Hüttenheim

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besonderheiten

Heckenwirtschaft, Gästezimmer

Besitzer

Markus Hillabrand

Betriebsleiter

Markus Hillabrand

Kellermeister

Markus Hillabrand

Außenbetrieb

Markus Hillabrand
Franken
10 Hektar
50.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Gold Muskateller trocken Hüttenheimer Tannenberg

2022

11,5 %

85

Riesling trocken "Steiler Südhang" Hüttenheimer Tannenberg

2022

13 %

87

Scheurebe halbtrocken Hüttenheimer Tannenberg

2022

12 %

86

Scheurebe trocken "Alte Reben" Bullenheimer Paradies

2022

13,5 %

87

Silvaner "Alte Reben"

2021

12,5 %

88

Silvaner "gscheit" trocken Hüttenheimer Tannenberg

2022

12,5 %

86

Silvaner trocken "Steiler Südhang" Hüttenheimer Tannenberg

2022

14 %

87

Lagen

Tannenberg (Hüttenheim)
Paradies (Bullenheim)
Hohenlandsberg (Reusch)
Markus Hillabrand
© Mondo Heidelberg

Winzer

Seit 1929 baut die Familie Wein in Hüttenheim an. Bis 2006 wurde der Weinbau im Nebenerwerb betrieben, mit dem Abschluss der Win­zer­lehre, beim Weingut Wirsching in Iphofen, konzentriert sich Markus Hilla­brand seither ganz auf Weinbau. Bereits seit 1999 wird eine Heckenwirtschaft im historischen Fachwerkhaus von 1572 betrieben. Die Weinberge liegen größtenteils im Hüttenheimer Tannenberg, ein Teil in Steillagen, dazu besitzt man Parzellen in Bullenheim in der Lage Paradies, die nicht mehr in Unterfranken liegt, sondern schon zu Mittelfranken gehört, sowie im Reuscher Hohenlandsberg. Hüttenheim liegt am Fuß des südlichen Steigerwalds; seit 1199 ist Weinbau in Hüttenheim urkundlich belegt, die Reben wachsen auf Gipskeuperböden, in unterschiedlichen Expositionen. Scheurebe spielt eine wichtige Rolle im Betrieb, dazu gibt es Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Riesling, Weißburgunder und Goldmuskateller sowie die roten Sorten Dornfelder, Regent, Spätburgunder und Domina. Eine neue Vinothek wurde gebaut, man bietet auch Gästezimmer an.

Aktuelle Kollektion

Sehr hohes Niveau zeigt die gesamte Kollektion, alle Weine sind sehr gut Den Goldmuskateller gibt es schon geraume Jahre, trotzdem wirkt er ein wenig fremd am Steigerwald, auch wenn er zeitgemäß frisch und fruchtbetont ist, relativ moderaten Alkohol und eine wunderschöne Muskatnote aufweist. Die Scheurebe aber erwartet man gerade von hier, der halbtrockene Wein ist lebhaft, besitzt Struktur und Frische, der trockene Wein von alten Reben ist enorm stoffig, kraftvoll und kompakt, enorm jugendlich, ein wenig Flaschenreife kann da nicht schaden. Der Riesling zeigt feine Würze und reintönige Frucht, besitzt gute Struktur und viel Grip. Spannend ist dann auch das Silvaner-Trio. Der gscheit trockene Silvaner, komplett durchgegoren, ist fruchtbetont, reintönig, herrlich zupackend und frisch – für Silvaner-Puristen! Der Silvaner vom steilen Südhang zeigt etwas gelbe Früchte, Birnen, viel Konzentration, ist ein wuchtiger Silvaner mit viel Substanz. Rauchige Noten und viel Konzentration zeigt der ein Jahr im Tonneau ausgebaute Alte Reben-Silvaner, besitzt viel Kraft, gute Struktur und Substanz. Klasse Kollektion, mit klarer Handschrift!