Weingut Klundt

Die Familie Klundt richtete in den 1970er Jahren ihren traditionellen landwirtschaftlichen Mischbetrieb mehr und mehr auf Weinbau aus, Hans Klundt beschäftigte sich aber hauptsächlich mit der Erzeugung von Fasswein. Sven Klundt, Geisenheim-Absolvent mit Auslandserfahrungen in Österreich, begann mit dem Jahrgang 2009 seine eigenen Weine zu erzeugen. Er konzentriert sich dabei auf nur wenige Rebsorten, Weißburgunder, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner, Muskateller und Pinot Noir, die er als Guts- und Ortsweine, „Obsession“-Weine und als Lagenweine vermarktet. Die Lagenweine stammen aus dem Birkweiler Kastanienbusch (Rotliegendes), der Godramsteiner Gewanne Hochborn (Kalk) und der Gewanne Wacholderberg in Mörzheim (Kalkmergel).

Kontakt. 

Mörzheimer Hauptstraße 15
76829  Landau-Mörzheim

Öffnungszeiten

nach Voranmeldung Mo.-Fr. 8:30-12 + 13:30-18 Uhr, Sa. 9-16 Uhr, Sonn- & Feiertage geschlossen

Besitzer

Hans & Sven Klundt

Betriebsleiter

Sven Klundt

Kellermeister

Sven Klundt

Außenbetrieb

Hans Klundt
Pfalz
21 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

Cuvée Rot trocken

13 %

83

Pinot Noir trocken "Obsession"

2019

13,5 %

86

Riesling trocken "Obsession"

2022

12,5 %

86

Riesling trocken "Obsession"

2021

12,5 %

85

Riesling trocken Birkweiler Kastanienbusch

2022

12,5 %

89

Riesling trocken Godramsteiner Hochborn

2022

12,5 %

88

Sauvignon Blanc "Réserve" "Zwei Freunde"

2020

13 %

87

Silvaner trocken Birkweiler

2021

12,5 %

86

Weißer Burgunder trocken "Obsession"

2022

12,5 %

86

Weißer Burgunder trocken Mörzheimer Wacholderberg

2022

13,5 %

88

Lagen

Kastanienbusch (Birkweiler)
Wacholderberg (Mörzheim)
Hochborn (Godramstein)

Rebsorten

Riesling (18 %)
Weißburgunder (14 %)
Chardonnay (11 %)
Grauburgunder (10 %)
Sauvignon Blanc (10 %)
Spätburgunder (5 %)
© Weingut Klundt

Winzer

Die Familie Klundt richtete in den 1970er Jahren ihren traditionellen landwirtschaftlichen Mischbetrieb mehr und mehr auf Weinbau aus, Hans Klundt beschäftigte sich aber hauptsächlich mit der Erzeugung von Fasswein. Sven Klundt, Geisenheim-Absolvent mit Auslandserfahrungen in Österreich, begann mit dem Jahrgang 2009 seine eigenen Weine zu erzeugen. Er konzentriert sich dabei auf nur wenige Rebsorten, Weißburgunder, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner, Muskateller und Pinot Noir, die er als Guts- und Ortsweine, „Obsession“-Weine und als Lagenweine vermarktet. Die Lagenweine stammen aus dem Birkweiler Kastanienbusch (Rotliegendes), der Godramsteiner Gewanne Hochborn (Kalk) und der Gewanne Wacholderberg in Mörzheim (Kalkmergel).

Aktuelle Kollektion

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren Sven Klundts wichtigste Weine nicht rechtzeitig für unsere Verkostungen gefüllt waren, konnten wir jetzt wieder ein Sortiment von zehn Weinen probieren, an deren Spitze wie gewohnt der Riesling aus dem Kastanienbusch steht: Der Wein zeigt kräutrig-steinige Würze und klare Fruchtaromen von Aprikose, Ananas und Pfirsich, besitzt guten Grip, leicht salzige Noten und ist einen Tick nachhaltiger als der Riesling Hochborn, der kräutrig-kreidige Noten und Zitruswürze zeigt und auch am Gaumen herbe Zitrusnoten und viel Biss besitzt. Genauso stark ist der Weißburgunder Wacholderberg, der rauchig unterlegte Birnenfrucht und feine florale Noten zeigt und Kraft, Schmelz und Länge besitzt, der Weißburgunder Obsession zeigt noch deutlichere Frucht, ist leicht füllig und frisch. Der Sauvignon Blanc, ein Gemeinschaftsprojekt mit Benjamin Ehrhart vom gleichnamigen Weingut, zeigt rauchige Noten und geröstete Haselnüsse im Duft, besitzt gut eingebundenes Holz, Grapefruitnoten und eine frische Säure, der Silvaner ist von feiner Birnenfrucht und animierenden Zitrusnoten geprägt, die beiden Obsession-Rieslinge zeigen klare Frucht, der 2022er ist etwas animierender, der 2021 fülliger, der Obsession-Spätburgunder besitzt klare Schwarzkirschnoten.