Weingut Krughof

Der 1927 gegründete Krughof wird heute in vierter Generation von Marie-Sophie Flick sowie von ihren Eltern Hans-Walter und Gundi Flick geführt. Die Weinberge befinden sich vor allem in den Bornheimer Lagen Hähnchen und Kirchenstück sowie im Flonheimer Klostergarten. Das Sortenspektrum ist umfangreich, wie bei so vielen rheinhessischen Weingütern. Grauburgunder, Riesling, Müller-Thurgau, Scheurebe und Schwarzriesling gibt es im Betrieb, aber auch Bacchus, Viognier, Weißburgunder, Gelber Muskateller, Kerner, Sauvignon Blanc, Silvaner, Ortega, Cabernet Sauvignon, Merlot, Regent, Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder.

Kontakt. 

Bahnhofstraße 1
55237  Bornheim

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 8-17 Uhr, Fr. 8-15:30 Uhr, Wochenende nach Vereinbarung

Besitzer

Hans-Walter Flick

Betriebsleiter

Marie-Sophie Flick

Kellermeister

Hans-Walter Flick

Außenbetrieb

Paul Hert
Rheinhessen
28 Hektar
150.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"M wie Moment" Rosé "Secco" trocken

2022

12,5 %

83

Cabernet Sauvignon & Merlot trocken "M wie Madame" Bornheimer Kirchenstück

2020

13 %

85

Chardonnay "feinherb" Flonheimer Klostergarten

2022

12,5 %

83

Gelber Muskateller "feinfruchtig" Bornheimer Hähnchen

2021

10,5 %

84

Grauburgunder trocken Bornheimer Kirchenstück

2021

13,5 %

84

Merlot Rosé trocken "M wie Mauerblümchen" Bornheimer Kirchenstück

2021

12,5 %

85

Merlot trocken Bornheimer Kirchenstück

2022

13 %

84

Rotling "feinherb" Bornheimer Hähnchen

2021

12 %

83

Sauvignon Blanc trocken Bornheimer Hähnchen

2021

12,5 %

84

Spätburgunder trocken Bornheimer Hähnchen

2018

14 %

84

Lagen

Hähnchen (Bornheim)
Kirchenstück (Bornheim)
Klostergarten (Flonheim)

Rebsorten

Grauburgunder (13%)
Riesling (11%)
Müller-Thurgau (9%)
Scheurebe (8%)
Schwarzriesling (6%)
Bacchus
Viognier
Weißburgunder
Gelber Muskateller
Kerner
Sauvignon Blanc
Silvaner
Ortega
Cabernet Sauvignon
Merlot
Regent
Dornfelder
Portugieser
Spätburgunder
Marie-Sophie Flick
© Weingut Krughof

Winzer

Der 1927 gegründete Krughof wird heute in vierter Generation von Marie-Sophie Flick sowie von ihren Eltern Hans-Walter und Gundi Flick geführt. Die Weinberge befinden sich vor allem in den Bornheimer Lagen Hähnchen und Kirchenstück sowie im Flonheimer Klostergarten. Das Sortenspektrum ist umfangreich, wie bei so vielen rheinhessischen Weingütern. Grauburgunder, Riesling, Müller-Thurgau, Scheurebe und Schwarzriesling gibt es im Betrieb, aber auch Bacchus, Viognier, Weißburgunder, Gelber Muskateller, Kerner, Sauvignon Blanc, Silvaner, Ortega, Cabernet Sauvignon, Merlot, Regent, Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder.

Aktuelle Kollektion

Eine bestechend gleichmäßige Kollektion präsentiert der Krughof zum Debüt, egal ob weiß oder rot, trocken oder süß. Ein feiner, nicht zu süßer Rosé Secco eröffnet den Reigen, er ist frisch, fruchtbetont und zupackend, ist ein Schwarzriesling aus dem Bornheimer Kirchenstück. Der Sauvignon Blanc zeigt reintönige Frucht, etwas florale Noten, Stachelbeeren, besitzt Frische, Struktur und Grip. Der Weißburgunder ist frisch und fruchtbetont im Bouquet, klar und saftig im Mund, besitzt viel reife süße Frucht. Der Grauburgunder steht ihm nicht nach, zeigt gute Konzentration, feine Würze und reife Frucht, ist ebenfalls füllig und saftig, besitzt wie alle trockenen Weine eine merkliche Restsüße. Unser Favorit unter den Weißweinen ist der halbtrocken ausgebaute Viognier, der intensive reintönige Frucht im Bouquet zeigt, herrlich saftig im Mund ist, viel reife Frucht und Substanz besitzt. Wunderschön reintönig ist auch der feinfruchtige Muskateller, er ist frisch, zupackend und strukturiert. Merlot punktet als klarer, zupackender Rosé und als leicht kräuteriger, fruchtbetonter Rotwein. Der Spätburgunder ist frisch und würzig, unsere leichte Präferenz im roten Segment gilt der „M wie Madame“ genannten Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot, die Kräuter und rote Früchte zeigt, Fülle, Kraft und Grip besitzt.