Weingut Kurz-Wagner

Seit 2012 führt Oliver Kurz zusammen mit Ehefrau Anja den Betrieb. Die Großeltern von Oliver Kurz hatten den damaligen Mischbetrieb 1965 gegründet. Seine Eltern Sybille und Otto Kurz spezialisierten sich auf die Flaschenweinvermarktung, erweiterten Rebfläche und Gutsgebäude. Die Weinberge liegen in Heilbronn (Stiftsberg) und Talheim (Schlossberg). Wichtigste Rebsorten sind Riesling, Spätburgunder und Schwarzriesling, gefolgt von Grauburgunder, Samtrot, Lemberger, Weißburgunder und Trollinger, hinzu kommen Chardonnay, Dornfelder, Scheurebe, Kerner, Cabernet Dorsa, Merlot, Cabernet Mitos, Gewürztraminer und Muskateller.

Kontakt. 

Haigern 8
74388  Talheim

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 18-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr

Besonderheiten

Veranstaltungsräume, Weinterrasse (im Sommer jeden Donnerstagabend)

Besitzer

Oliver Kurz

Kellermeister

Oliver Kurz
Württemberg
14 Hektar
90.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"P1 Cuvée MC" Rotwein trocken

2018

14,5 %

85

Blaufränkisch "S" trocken Heilbronner Stiftsberg

2018

13,5 %

84

Chardonnay trocken "m1"

2022

13,5 %

86

Gelber Muskateller Talheimer Schlossberg

2022

10,5 %

84

Grauburgunder trocken Talheimer Schlossberg

2022

13 %

84

Pinot Noir Rosé trocken Talheimer Schlossberg

2021

12,5 %

84

Riesling "S" trocken Heilbronner Stiftsberg

2021

12 %

84

Weißburgunder trocken Talheimer Schlossberg

2022

12,5 %

85

„Baron“ Rotwein trocken

2019

13 %

82

Lagen

Schlossberg (Talheim)
Stiftsberg (Heilbronn)
© Weingut Kurz-Wagner

Winzer

Seit 2012 führt Oliver Kurz zusammen mit Ehefrau Anja den Betrieb. Die Großeltern von Oliver Kurz hatten den damaligen Mischbetrieb 1965 gegründet. Seine Eltern Sybille und Otto Kurz spezialisierten sich auf die Flaschenweinvermarktung, erweiterten Rebfläche und Gutsgebäude. Die Weinberge liegen in Heilbronn (Stiftsberg) und Talheim (Schlossberg). Wichtigste Rebsorten sind Riesling, Spätburgunder und Schwarzriesling, gefolgt von Grauburgunder, Samtrot, Lemberger, Weißburgunder und Trollinger, hinzu kommen Chardonnay, Dornfelder, Scheurebe, Kerner, Cabernet Dorsa, Merlot, Cabernet Mitos, Gewürztraminer und Muskateller.

Aktuelle Kollektion

Hatten wir noch im vergangenen Jahr eine ganz leichte Präferenz für die Rotweine von Oliver Kurz, gilt diese nun in der aktuellen Kollektion den Weißweinen, die sich enorm gleichmäßig präsentieren. Der Weißburgunder ist fruchtbetont, würzig, zeigt etwas florale Noten, ist klar und zupackend im Mund, besitzt gute Struktur und Grip. Der gelbfruchtige Grauburgunder besitzt schöne Frische, klare Frucht und Harmonie. Feine Süße, Frucht und Grip charakterisieren den Riesling S, der aus dem Jahrgang 2021 stammt. Der Muskateller zeigt feine Würze und Muskatnoten im Bouquet, ist frisch, geradlinig und zupackend. Unser Favorit ist der Chardonnay m1, der gute Konzentration, feine Würze und Frucht im Bouquet zeigt, füllig und saftig im Mund ist, viel reife Frucht und gute Struktur besitzt. Auch der Rosé reiht sich hier ein, zeigt rote Früchte, Kirschen, ist wunderschön frisch und zupackend im Mund. Von den drei vorgestellten Rotweinen konnten wir zwei schon im Vorjahr verkosten, von beiden hat Oliver Kurz nun die zweite Füllung vorgestellt. Der Baron, Cabernet Dorsa, Pinot Noir und Cabernet Mitos, ist offen, geradlinig hat Biss, der Lemberger ist ebenfalls sehr offen im Bouquet, besitzt feine Süße, Frucht und Biss im Mund. Unser Favorit unter den Roten ist die Cuvée MC aus 80 Prozent Merlot und 20 Prozent Cabernet Mitos, die intensive Frucht im Bouquet zeigt, rote Früchte, füllig und kraftvoll im Mund ist, reife Frucht und gute Struktur besitzt.