Weingut Wolfgang & René Peth

Das Flörsheim-Dalsheimer Weingut wird von Wolfgang Peth und seinem Sohn René geführt, der nach seinem Geisenheim-Studium in den Betrieb eingestiegen ist. Ihre Weinberge liegen in den Nieder-Flörsheimer Lagen Frauenberg und Goldberg, im Dalsheimer Bürgel, Kriegsheimer Rosengarten und Monsheimer Silberberg. Die Burgundersorten und Riesling dominieren im Anbau, hinzu kommen Sorten wie Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Portugieser oder Dornfelder. Die Weißweine werden temperaturkontrolliert im Edelstahl oder im Holz vergoren, die Rotweine werden in offenen Bottichen auf der Maische vergoren und in kleinen oder großen Eichenholzfässern ausgebaut. Das Sortiment wurde umgestellt in Guts-, Orts- und Lagenweine. Das angeschlossene Gästehaus wird von Wolfgang Peths Frau Jutta geführt.

Kontakt. 

Alzeyer Straße 28
67592  Flörsheim-Dalsheim

Öffnungszeiten

„VinoPeth“: Mo.-Do. 16-18 Uhr, Fr. 13-18 Uhr, Sa. 10-17 Uhr

Besonderheiten

Gästehaus

Besitzer

Wolfgang & René Peth

Kellermeister

René Peth
Rheinhessen
15 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

Gelber Muskateller trocken

2022

11,5 %

84

Grauburgunder trocken Dalsheimer Bürgel

2022

13,5 %

88

Grauburgunder trocken Dalsheimer

2022

13 %

86

Grauburgunder trocken

2022

12,5 %

84

Pinot Meunier Blanc de Noir trocken

2022

13,5 %

81

Riesling Kabinett Nieder-Flörsheimer Goldberg

2015

10,5 %

83

Riesling trocken

2022

11 %

83

Sauvignon Blanc trocken Nieder-Flörsheimer

2022

12 %

83

Spätburgunder trocken Nieder-Flörsheimer Frauenberg

2021

13 %

87

Spätburgunder trocken Nieder-Flörsheimer

2021

13 %

84

Lagen

Frauenberg (Nieder-Flörsheim)
Goldberg (Nieder-Flörsheim)
Bürgel (Dalsheim)
Rosengarten (Kriegsheim)
Silberberg (Monsheim)

Rebsorten

Burgunder (35%)
Riesling (20%)
Müller-Thurgau (20%)
Sauvignon Blanc (5%)
Scheurebe (5%)
Portugieser (5%)
Dornfelder (5%)
© Weingut Wolfgang & René Peth

Winzer

Das Flörsheim-Dalsheimer Weingut wird von Wolfgang Peth und seinem Sohn René geführt, der nach seinem Geisenheim-Studium in den Betrieb eingestiegen ist. Ihre Weinberge liegen in den Nieder-Flörsheimer Lagen Frauenberg und Goldberg, im Dalsheimer Bürgel, Kriegsheimer Rosengarten und Monsheimer Silberberg. Die Burgundersorten und Riesling dominieren im Anbau, hinzu kommen Sorten wie Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Portugieser oder Dornfelder. Die Weißweine werden temperaturkontrolliert im Edelstahl oder im Holz vergoren, die Rotweine werden in offenen Bottichen auf der Maische vergoren und in kleinen oder großen Eichenholzfässern ausgebaut. Das Sortiment wurde umgestellt in Guts-, Orts- und Lagenweine. Das angeschlossene Gästehaus wird von Wolfgang Peths Frau Jutta geführt.

Aktuelle Kollektion

Es ist das Grauburgunder-Trio, das uns in diesem Jahr besonders gut gefällt. Der zum Teil im Holz ausgebaute Gutswein zeigt gelbe Früchte, ist frisch, zupackend, strukturiert. Der komplett im Holz ausgebaute Dalsheimer Ortswein, ist würzig, eindringlich, füllig und saftig. Der in – zur Hälfte neuen – Barriques ausgebaute Lagen-Grauburgunder vom Bürgel zeigt gute Konzentration, feine Würze, ist füllig, kraftvoll, besitzt viel reife Frucht, gute Struktur und Druck, ist noch sehr jugendlich. Die Gutsweine sind frisch und geradlinig, am besten gefallen uns der lebhafte, zupackende Riesling, die fruchtbetonte Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay und der muskatwürzige Gelbe Muskateller, der gute Struktur und Grip besitzt. Der fein gereifte 2015er Riesling Kabinett vom Goldberg stammt aus der Schatzkammer des Weinguts. Überzeugen können auch die beiden 2021er Spätburgunder: Der Nieder-Flörsheimer Ortswein ist würzig, frisch und zupackend, der im Barrique ausgebaute Lagenwein vom Frauenberg zeigt gute Konzentration und reintönige Frucht, er ist frisch und zupackend im Mund, noch enorm jugendlich.