Reberger wurde in den achtziger Jahren am Geilweilerhof als Kreuzung aus Regent und Lemberger gezüchtet. Sie wird vereinzelt in der Pfalz, in Rheinhessen, an der Mosel und in Württemberg angebaut, wurde inzwischen auch in Schleswig-Holstein gepflanzt.