Weingut Heribert Boch

Das Weingut Heribert Boch in Trittenheim wird seit 1989 von Michael Boch geführt, seit 1999 unterstützt ihn seine Frau Anne. Nach der Übernahme des Betriebes kaufte Boch etwa 6000 Stock Riesling mit wurzelechten, 100 Jahre alten Reben in den besten Trittenheimer Steillagen hinzu. Die Weinberge liegen in den Trittenheimer Lagen Apotheke (darunter die ehemaligen Einzellagen Laurentiusberg und der ursprüngliche, namensgebende Abtsweinberg, aus dem der Urstück genannte Wein stammt) und Altärchen. Michael Boch hat sich nach und nach auf Steillagen und auf Riesling konzentriert, der heute 61 Prozent seiner Weinberge einnimmt. Hinzu kommen ein Viertel Spätburgunder sowie ein wenig Kerner, Chardonnay, Weißburgunder und Müller-Thurgau. Die Moste werden nach kurzer Maischestandzeit kühl vergoren und reifen in Edelstahltanks, die Rotweine werden teils im Barrique ausgebaut.

Kontakt. 

Moselweinstraße 62
54349  Trittenheim

Öffnungszeiten

Mo.-Sa. 9-12 + 14-18 Uhr, So. 10-14 Uhr oder nach Vereinbarung

Besonderheiten

4 Doppelzimmer, 1 Ferienwohnung

Besitzer

Michael Boch

Betriebsleiter

Michael Boch
Mosel
10 Hektar
75.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Riesling "feinherb" "Sonnengarten" Trittenheimer Apotheke

2022

11,5 %

87

Riesling Auslese Trittenheimer Apotheke

2022

7 %

90

Riesling Spätlese Trittenheimer Apotheke

2022

8,5 %

87

Riesling trocken "Abtswingert" Trittenheimer Apotheke

2022

12,5 %

89

Riesling trocken "Laurentiusberg" Trittenheimer Apotheke

2022

12,5 %

88

Riesling trocken "Urstück" Trittenheimer Apotheke

2022

12,5 %

88

Lagen

Apotheke (Trittenheim)
Apotheke Laurentiusberg (Trittenheim)
Apotheke Urstück (Trittenheim)
Apotheke Abtswingert (Trittenheim)
Altärchen (Trittenheim)

Rebsorten

Riesling (61%)
Spätburgunder (25%)
Kerner (4%)
Chardonnay (4%)
Müller-Thurgau (4%)
Weißburgunder (2%)
Michael Boch
© Weingut Heribert Boch

Winzer

Das Weingut Heribert Boch in Trittenheim wird seit 1989 von Michael Boch geführt, seit 1999 unterstützt ihn seine Frau Anne. Nach der Übernahme des Betriebes kaufte Boch etwa 6000 Stock Riesling mit wurzelechten, 100 Jahre alten Reben in den besten Trittenheimer Steillagen hinzu. Die Weinberge liegen in den Trittenheimer Lagen Apotheke (darunter die ehemaligen Einzellagen Laurentiusberg und der ursprüngliche, namensgebende Abtsweinberg, aus dem der Urstück genannte Wein stammt) und Altärchen. Michael Boch hat sich nach und nach auf Steillagen und auf Riesling konzentriert, der heute 61 Prozent seiner Weinberge einnimmt. Hinzu kommen ein Viertel Spätburgunder sowie ein wenig Kerner, Chardonnay, Weißburgunder und Müller-Thurgau. Die Moste werden nach kurzer Maischestandzeit kühl vergoren und reifen in Edelstahltanks, die Rotweine werden teils im Barrique ausgebaut.

Aktuelle Kollektion

Drei trockene Weine und drei Rieslinge mit merklicher Süße stellt das Weingut aus dem Jahrgang 2022 an. Der Wein aus dem Laurentiusberg in der Trittenheimer Apotheke wirkt noch sehr jugendlich, lässt aber schon neben Hefenoten eine attraktive Steinobst- und Melonenfrucht erkennen. Würzig wirkt dieser Riesling, aber auch kompakt, ein leichter Schmelz ist ebenfalls zu spüren. Etwas duftiger präsentiert sich der Urstück-Riesling aus der Apotheke, er wirkt etwas kräuteriger, auch hefig, im Mund besitzt er eine straffe Art und einen merklichen Schmelz; puristisch trocken wirkt er nicht, ist aber sehr animierend und stimmig. Diese Beschreibung trifft auch auf den Abtswingert-Riesling aus der Apotheke zu, der duftig ausfällt und neben Kräuternoten auch Anklänge an Kernobst aufweist; der Wein ist hell, fruchtig, rassig, zeigt viel Frucht im Nachhall und leichte Würze. Der saftige, angenehm zugängliche feinherbe Sonnengarten-Riesling mit dezenter Süße leitet über zur Spätlese, die Noten von Boskoop, aber auch solche von cremigem Apfel zeigt. Reifer, aber immer noch erfreulich kühl wirkt die Apotheke-Auslese mit Noten von kandiertem Apfel und Quitte, sie ist kompakt und würzig, lang und elegant.