Weingut Drautz-Able

Markus Drautz führt heute zusammen mit seiner Ehefrau Stéphanie de Longueville das Weingut. Die Weinberge liegen hauptsächlich in den Heilbronner Lagen Wartberg und Stiftsberg sowie im Neckarsulmer Scheuerberg. Rote Sorten dominieren, nehmen über die Hälfte der Rebfläche ein. Lemberger und Trollinger spielen eine wichtige Rolle ebenso wie Riesling und Weißburgunder auf weißer Seite, Sauvignon Blanc ist zu einer Spezialität des Weingutes geworden. Dazu gibt es Spätburgunder, Samtrot und Schwarzriesling, aber auch Merlot und Cabernet Sauvignon. Bereits seit 1986 werden Barriqueweine erzeugt, 1990 war man Gründungsmitglied des Deutschen Barrique Forums. Prädikatsbezeichnungen werden nur für süße Weine verwendet. Aushängeschild des Weinguts ist der Jodokus, benannt nach Jodokus Drautz, der 1496 das Recht erhielt mit seinem eigenen Wappen zu siegeln.

Kontakt. 

Faißtstraße 23
74076  Heilbronn

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8-12 + 13:30-18 Uhr, Sa. 9-16 Uhr

Besonderheiten

Beteiligung an der Wein Villa Heilbronn

Besitzer

Markus Drautz

Betriebsleiter

Pascal Gerhäusser

Kellermeister

Markus Drautz & Pascal Gerhäusser

Außenbetrieb

Philipp Ritz
Württemberg
15 Hektar
110.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Enjoy" Rosé "Wine"

2022

12 %

83

"Héritage Stéphanie de Longueville" Rotwein trocken

2018

14,5 %

90

Lemberger trocken "Drei Tauben" Neckarsulmer

2019

13,5 %

83

Lemberger „GG“ Neckarsulmer Scheuerberg "Steinkreuz"

2020

13,5 %

(85+)

Riesling "GG" "Hunsperg" Heilbronner Stiftsberg

2014

12,5 %

88

Sauvignon Blanc "R" trocken "Hades"

2021

12,5 %

88

Sauvignon Blanc Auslese Neckarsulmer

2017

9,5 %

87

Sauvignon Blanc mit Riesling trocken "Drei Tauben" Heilbronner

2022

12,5 %

83

Sauvignon Blanc trocken "Drei Tauben" Heilbronner

2022

13,5 %

83

Trollinger trocken

2020

12 %

84

Lagen

Scheuerberg (Neckarsulm)
Stiftsberg (Heilbronn)
Wartberg (Heilbronn)

Rebsorten

Lemberger (17,7%)
Trollinger (15,7%)
Riesling (13,1%)
Weißburgunder (11,2%)
Spätburgunder (8,9%)
Sauvignon Blanc (8,5%)
Samtrot (4,9%)
Müller-Thurgau (4,7%)
Schwarzriesling (4,1%)
Grauburgunder (2,2%)
Muskateller (2,2%)
Gewürztraminer (2,1%)
Cabernet Sauvignon (2%)
Merlot (1,5%)
Regent (1%)
Markus Drautz, Monika Drautz
© Weingut Drautz-Able/Foto: Rainer Kwiotek

Winzer

Markus Drautz führt heute zusammen mit seiner Ehefrau Stéphanie de Longueville das Weingut. Die Weinberge liegen hauptsächlich in den Heilbronner Lagen Wartberg und Stiftsberg sowie im Neckarsulmer Scheuerberg. Rote Sorten dominieren, nehmen über die Hälfte der Rebfläche ein. Lemberger und Trollinger spielen eine wichtige Rolle ebenso wie Riesling und Weißburgunder auf weißer Seite, Sauvignon Blanc ist zu einer Spezialität des Weingutes geworden. Dazu gibt es Spätburgunder, Samtrot und Schwarzriesling, aber auch Merlot und Cabernet Sauvignon. Bereits seit 1986 werden Barriqueweine erzeugt, 1990 war man Gründungsmitglied des Deutschen Barrique Forums. Prädikatsbezeichnungen werden nur für süße Weine verwendet. Aushängeschild des Weinguts ist der Jodokus, benannt nach Jodokus Drautz, der 1496 das Recht erhielt mit seinem eigenen Wappen zu siegeln.

Aktuelle Kollektion

Der herausragende Wein ist wie im Vorjahr die rote Bordeauxcuvée „Héritage Stéphanie de Longueville“ aus dem Jahrgang 2018, die etwas Cassis, Toast, dezent Eukalyptus im Bouquet zeigt, Fülle und Kraft besitzt, gute Struktur und Tannine. Stark sind auch die beiden 2014er; Der Hunsperg-Riesling ist fein gereift im Bouquet, hat immer noch Frische und Grip im Mund, der Jodokus ist sehr offen, strukturiert, harmonisch. Der Lemberger Großes Gewächs aus dem Jahrgang 2020, als Fassprobe verkostet, zeigt gute Konzentration, dunkle Früchte, ist füllig, kompakt, recht hart und verschlossen – abwarten. Gut gefällt uns der kirschduftige, zupackende Trollinger Gutswein. Im weißen Segment dominiert Sauvignon Blanc, ist gleich an vier Weinen beteiligt. Die 2017er Auslese zeigt viel Intensität im Bouquet, Litschi, ist klar und zupackend, die Säure hält die Süße im Zaum, der 2021er Sauvignon Blanc R ist sehr vom Holz geprägt, hat Fülle, Saft und Kraft, gute Struktur und Substanz.