Weinmanufaktur 3 Zeilen

Christian Ehrlich bekam mit 16 Jahren von seinem Vater drei Weinbergs­zeilen geschenkt. Im Herbst 2007 gründete er zusammen mit Alexandra Müller die Weinmanufaktur 3 Zeilen. Die Weinberge wurden von Beginn an biologisch bewirtschaftet (Bioland). Anfangs lagen alle seine Weinberge im Rödelseer Küchenmeister, inzwischen besitzt er auch Parzellen in der Rödelseer Schwanleite und im Wiesenbronner Wachhügel, Adelfränkisch hat er neu gepflanzt. Alle Weine werden spontanvergoren. Sie werden in der Regel trocken ausgebaut und sind heute überwiegend Qualitätsweine, nachdem sie in den ersten Jahren als Landwein in den Verkauf kamen, sie tragen nun auch Lagennamen. Und nun wird aus den Drei Zeilen auch ein „richtiges“ Weingut, hat Christian Ehrlich doch einen alten Winzerhof in Rödelsee gekauft, der nun seit vier Jahren renoviert und zum Weingut umgebaut wird; die Fläche wurde ein wenig vergrößert, das Design 2022 überarbeitet, der Weg zur Biodynamie wird weiter beschritten.

Kontakt. 

Heinrich-Wiegand-Str. 2
97348  Rödelsee

Öffnungszeiten

jederzeit nach Vereinbarung

Besitzer

Christian Ehrlich

Betriebsleiter

Christian Ehrlich

Kellermeister

Christian Ehrlich

Außenbetrieb

Christian Ehrlich
Franken
4 Hektar
18.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"28 Zehn" Weißwein trocken

2022

12 %

85

"Blanc" trocken Rödelseer Küchenmeister

2021

13 %

89

"Fränkischer Satz" trocken Rödelseer

2022

13 %

87

"Onkel Heiner Seiner" trocken

2020

12,5 %

88

"Reserve" Weißwein trocken

2020

13 %

91

Riesling trocken Rödelseer Küchenmeister

2020

13 %

89

Riesling trocken Rödelseer

2022

12,5 %

86

Silvaner trocken "24 Sieben"

2022

12,5 %

85

Silvaner trocken Rödelseer Schwanleite

2020

13 %

89

Silvaner trocken Rödelseer

2022

12,5 %

87

Lagen

Küchenmeister (Rödelsee)
Schwanleite (Rödelsee)
Wachhügel (Wiesenbronn)
Christian & Alexandra Ehrlich
© Weinmanufaktur 3 Zeilen

Winzer

Christian Ehrlich bekam mit 16 Jahren von seinem Vater drei Weinbergs­zeilen geschenkt. Im Herbst 2007 gründete er zusammen mit Alexandra Müller die Weinmanufaktur 3 Zeilen. Die Weinberge wurden von Beginn an biologisch bewirtschaftet (Bioland). Anfangs lagen alle seine Weinberge im Rödelseer Küchenmeister, inzwischen besitzt er auch Parzellen in der Rödelseer Schwanleite und im Wiesenbronner Wachhügel, Adelfränkisch hat er neu gepflanzt. Alle Weine werden spontanvergoren. Sie werden in der Regel trocken ausgebaut und sind heute überwiegend Qualitätsweine, nachdem sie in den ersten Jahren als Landwein in den Verkauf kamen, sie tragen nun auch Lagennamen. Und nun wird aus den Drei Zeilen auch ein „richtiges“ Weingut, hat Christian Ehrlich doch einen alten Winzerhof in Rödelsee gekauft, der nun seit vier Jahren renoviert und zum Weingut umgebaut wird; die Fläche wurde ein wenig vergrößert, das Design 2022 überarbeitet, der Weg zur Biodynamie wird weiter beschritten.

Aktuelle Kollektion

Die 2022er Guts- und Ortsweine zeigen sehr gleichmäßiges, hohes Niveau. Der Silvaner „24 Sieben“ ist fruchtbetont, süffig, die Cuvée „28 Zehn“ etwas frischer, zupackender. Mehr Kraft und Grip besitzen die Ortsweine: Der Riesling ist recht würzig, der Silvaner füllig, sehr reintönig, der Weißburgunder offen, saftig, der Fränkische Satz punktet mit viel Frucht, Frische und Grip. Die Einzellagenweine hatten wir schon im vergangenen Jahr überwiegend als Fassproben vorgestellt, allen hat dieses eine Jahr mehr gutgetan – Christian Ehrlichs Weine vertragen gut etwas Reife. Der Silvaner ist sehr offen und intensiv, der Weißburgunder füllig, cremig, der Blanc ist herrlich eindringlich im Bouquet, im Mund immer noch sehr kompakt – alle drei sind 2021er. Der 2020er Riesling ist würzig, dominant, saftig, unser Favorit ist der 2020er Reserve, der gute Konzentration und Intensität zeigt, viel reife Frucht und Substanz besitzt. Weiter im Aufwind!