Weingut Harald Geißendörfer

Der Winzerhof ist aus einem landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb entstanden. In den neunziger Jahren haben Harald und Edith Geißendörfer mit der Selbstvermarktung begonnen und nach und nach die Rebfläche erweitert. Sie werden im Betrieb unterstützt von Tochter Katharina, die Oenologie in Geisenheim studiert hat, Erfahrungen bei einem Auslandspraktikum in Kanada sammelte und als „Weinerlebnis-Gästeführerin Franken“ ausgebildet ist. Heute bewirtschaftet man neben 100 Hektar Ackerbau 8 Hektar Reben. Seit sie nach Beendigung ihres Studiums in den Betrieb eingestiegen ist wurden unter anderem ein Hopfensecoo aus echtem Hopfen und ein Petnat eingeführt, auch die eigene Sektproduk­tion wurde seither begonnen. Die Weinberge liegen in der Buchbrunner Lage Heißer Stein, im Mainstockheimer Hofstück, im Dettelbacher Berg-Rondell und im Kitzinger Hofrat. Es werden überwiegend weiße Sorten wie Silvaner, Bacchus und Müller-Thurgau angebaut. Das Hauptaugenmerk gilt neben dem Silvaner, den es auch als Blauer Silvaner gibt, vor allem Weißburgunder und Scheurebe. Riesling, Cabernet Dorsa, Dornfelder und Spätburgunder vervollständigen das Sortenspektrum.

Kontakt. 

Am Hühnerberg 2
97320  Buchbrunn

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besonderheiten

Glühweinplausch zum 1. Advent, Weinproben, Weinführunge, Sektempfänge

Besitzer

Harald Geißendörfer
Franken
8 Hektar

Aktuelle Weine

"Kopfkino" Riesling Sekt brut

2021

12,5 %

Blauer Silvaner Spätlese (trocken)

2022

13,5 %

Riesling Spätlese

2021

12 %

Rosé (trocken)

2022

13 %

Scheurebe Spätlese ("feinfruchtig")

2022

11,5 %

Silvaner Spätlese (trocken)

2022

13 %

Weißer Burgunder Spätlese (trocken)

2022

13,5 %

Lagen

Heißer Stein (Buchbrunn)
Hofstück (Mainstockheim)
Berg-Rondell (Dettelbach)
Hofrat (Kitzingen)
© Weingut Harald Geißendörfer

Winzer

Der Winzerhof ist aus einem landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb entstanden. In den neunziger Jahren haben Harald und Edith Geißendörfer mit der Selbstvermarktung begonnen und nach und nach die Rebfläche erweitert. Sie werden im Betrieb unterstützt von Tochter Katharina, die Oenologie in Geisenheim studiert hat, Erfahrungen bei einem Auslandspraktikum in Kanada sammelte und als „Weinerlebnis-Gästeführerin Franken“ ausgebildet ist. Heute bewirtschaftet man neben 100 Hektar Ackerbau 8 Hektar Reben. Seit sie nach Beendigung ihres Studiums in den Betrieb eingestiegen ist wurden unter anderem ein Hopfensecoo aus echtem Hopfen und ein Petnat eingeführt, auch die eigene Sektproduk­tion wurde seither begonnen. Die Weinberge liegen in der Buchbrunner Lage Heißer Stein, im Mainstockheimer Hofstück, im Dettelbacher Berg-Rondell und im Kitzinger Hofrat. Es werden überwiegend weiße Sorten wie Silvaner, Bacchus und Müller-Thurgau angebaut. Das Hauptaugenmerk gilt neben dem Silvaner, den es auch als Blauer Silvaner gibt, vor allem Weißburgunder und Scheurebe. Riesling, Cabernet Dorsa, Dornfelder und Spätburgunder vervollständigen das Sortenspektrum.

Aktuelle Kollektion

Bestechend gleichmäßig war die Kollektion beim guten Debüt im vergangenen Jahr, und das ist sie nun auch in diesem Jahr wieder. An die Spitze setzt sich die Neuheit im Programm, der Kopfkino genannte Riesling-Sekt, Jahrgang 2021, komplett im eigenen Haus hergestellt: Fruchtbetont, rauchig, feine Rieslingfrucht, füllig, klar, harmonisch, Struktur und Grip. Riesling kann auch als würzig-eindringliche Spätlese überzeugen, halbtrocken ausgebaut und ebenfalls aus dem Jahrgang 2021, der Wein besitzt Fülle, Saft, reife Frucht, gute Struktur und Biss Alle anderen Weine stammen aus dem Jahrgang 2022. Der Blaue Silvaner zeigt herrlich viel Frucht, Birnen, ist füllig, saftig und strukturiert, der Silvaner zeigt feine Würze und klare Frucht, besitzt Frische und Grip. Füllig und saftig ist die trockene Weißburgunder Spätlese, etwas süßer als die beiden Silvaner, zeigt weiße und gelbe Früchte. Intensiv und sehr sortentypisch präsentiert sich die halbtrocken ausgebaute Scheurebe, der Spätburgunder Rosé setzt auf Frische, Frucht und dezente Tannine: Eine überzeugende Vorstellung!