Weingut Keber Kolling

Das Sommerlocher Weingut wurde 1955 von Werner Keber gegründet. Nach ihrer Weinbautechniker-Ausbildung haben Christoph und Andrea Kolling das Weingut in den neunziger Jahren übernommen. Seit Anfang der 2000er wird konsequent auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel verzichtet. Seit 2013 ist das Weingut biologisch zertifiziert, man ist Mitglied bei Ecovin. Im Frühjahr 2018 ist Jonathan Kolling nach Ausbildung und Studium in Geisenheim ins Weingut eingestiegen. Bei den Rebsorten stehen Riesling und Burgundersorten im Fokus. Daneben werden Piwis wie Johanniter, Regent, Cabernet Blanc und Sauvignac angebaut. Die Weinberge liegen in den Sommerlocher Lagen Ratsgrund, Birkenberg, Sonnenberg und Steinrossel, sowie im Roxheimer Berg.

Kontakt. 

Schulstraße 6
55595  Sommerloch

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besitzer

Christoph & Andrea Kolling

Kellermeister

Jonathan Kolling
Nahe
9 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

Grauburgunder trocken

2022

13 %

85

Johanniter trocken

2022

12,5 %

84

Riesling "feinherb"

2021

11,5 %

83

Riesling Kabinett

2021

8,5 %

83

Riesling trocken Steinrossel

2021

12,5 %

84

Riesling trocken

2021

12,5 %

83

Spätburgunder "Alte Reben"

2020

14,5 %

85

Spätburgunder Rosé trocken

2022

12 %

84

Spätburgunder trocken

2021

13,5 %

84

Weißburgunder trocken

2022

12,5 %

83

Winzer

Das Sommerlocher Weingut wurde 1955 von Werner Keber gegründet. Nach ihrer Weinbautechniker-Ausbildung haben Christoph und Andrea Kolling das Weingut in den neunziger Jahren übernommen. Seit Anfang der 2000er wird konsequent auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel verzichtet. Seit 2013 ist das Weingut biologisch zertifiziert, man ist Mitglied bei Ecovin. Im Frühjahr 2018 ist Jonathan Kolling nach Ausbildung und Studium in Geisenheim ins Weingut eingestiegen. Bei den Rebsorten stehen Riesling und Burgundersorten im Fokus. Daneben werden Piwis wie Johanniter, Regent, Cabernet Blanc und Sauvignac angebaut. Die Weinberge liegen in den Sommerlocher Lagen Ratsgrund, Birkenberg, Sonnenberg und Steinrossel, sowie im Roxheimer Berg.

Aktuelle Kollektion

Eine Kollektion geradliniger, frischer Weine präsentiert das Weingut zum Debüt, die weitestgehend auf primäre Fruchtaromen verzichten, „weinig“ und würzig sind. Der Rosé vom Spätburgunder ist angenehm trocken, frisch und griffig. Der natürlichen Biss mitbringende Johanniter wirkt etwas saftiger, er besitzt viel Frische im Abgang. Mit seiner milden, reifen Frucht gefällt der Weißburgunder besonders gut, bietet Fülle und Länge. Der Grauburgunder breitet sich satt am Gaumen aus, endet mit dezenter Gerbstoffader. Die 2021er Rieslinge wirken merklich gereift. Der Gutsriesling ist karg, mit Luft entfaltet er mehr Schmelz, trotzdem ist er etwas für Liebhaber eines herben Stils. Der kraftvolle Steinrossel-Riesling zeigt reife Zitrusfrüchte und Quitten. Der feinherbe Riesling ist sehr würzig, seine Fruchtsüße bleibt trotz markanter Säure immer spürbar, der Kabinett ist herzhaft, die Fruchtsüße ist gut eingebunden. Die beiden durchgegorenen Spätburgunder sind eigenwillig ätherisch und stämmig, der kraftvolle 2021er ist staubtrocken, besitzt Saft und Länge, der 2020er Alte Reben-Spätburgunder ist aromatisch und konzentriert, verfügt über süßen Schmelz und würzige Tannine im Abgang.