Weingut Gerhard Klein

Gerhard und Sieglinde Klein haben die Regie in dem 350 Jahre alten Familienbetrieb mittlerweile ihren Kindern Barbara und Peter überlassen. Ihre Weinberge liegen vor allem in den Hainfelder Lagen Letten, Kirchenstück und Kapelle, hinzu kommen Parzellen im Burrweiler Altenforst, im Weyherer Michelsberg und mittlerweile auch im Ilbesheimer Kalmit. Neben den Burgundersorten und Riesling wurden auch Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Syrah gepflanzt, und nachdem Peter Klein in der Wachau gearbeitet hatte auch etwas Grüner Veltliner. Im September 2020 wurde im Ortskern von Hainfeld die neue Vinothek eröffnet.

Kontakt. 

Weinstraße 41
76835  Hainfeld

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 10-12 + 13-17 Uhr, Sa. 11-16 Uhr

Besitzer

Barbara & Peter Klein

Betriebsleiter

Peter Klein

Kellermeister

Pascal Schlosser & Barbara Klein

Außenbetrieb

Benedikt Lettner
Pfalz
26 Hektar
200.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Chardonnay trocken "vom Kalkfels"

2022

13 %

Chardonnay trocken "vom Kalkmergel"

2022

13,5 %

Chardonnay trocken Hainfelder Letten

2022

13,5 %

Gewürztraminer trocken "Tonneau"

2022

14,5 %

Grauburgunder trocken Hainfelder Kirchenstück

2022

13,5 %

Riesling trocken "vom Kalkmergel"

2022

13 %

Riesling trocken "vom Schiefer"

2022

13 %

Sauvignon Blanc trocken "Buntsandstein"

2022

13 %

Sauvignon Blanc trocken "Fumé"

2022

13,5 %

Scheurebe trocken "Fumé"

2022

13,5 %

Lagen

Letten (Hainfeld)
Kirchenstück (Hainfeld)
Kapelle (Hainfeld)
Altenforst (Burrweiler)
Michelsberg (Weyher)
Kalmit (Ilbesheim)
Barbara Klein & Peter Klein
© Weingut Gerhard Klein

Winzer

Gerhard und Sieglinde Klein haben die Regie in dem 350 Jahre alten Familienbetrieb mittlerweile ihren Kindern Barbara und Peter überlassen. Ihre Weinberge liegen vor allem in den Hainfelder Lagen Letten, Kirchenstück und Kapelle, hinzu kommen Parzellen im Burrweiler Altenforst, im Weyherer Michelsberg und mittlerweile auch im Ilbesheimer Kalmit. Neben den Burgundersorten und Riesling wurden auch Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Syrah gepflanzt, und nachdem Peter Klein in der Wachau gearbeitet hatte auch etwas Grüner Veltliner. Im September 2020 wurde im Ortskern von Hainfeld die neue Vinothek eröffnet.

Aktuelle Kollektion

Die Spitze im diesjährigen Sortiment stammt aus einem neuen Projekt mit Weinen von der Kalmit, das Peter Klein mit Johannes Jülg aus Schweigen gestartet hat, die Beiden erzeugen gemeinsam Chardonnay und Spätburgunder, die Chardonnay werden bei Klein ausgebaut, die Spätburgunder – von denen wir noch keinen verkosten konnten – bei Jülg: Der Chardonnay vom Kalkfels zeigt leicht rauchige Noten, etwas hefige Würze, Brotteig und Birnenmost im Bouquet, besitzt sehr animierende Zitrusnoten und feinen Tanningrip – ein spannender, aber auch noch sehr junger Wein. Sehr stark ist in diesem Jahr auch der Grauburgunder Kirchenstück, der nach gerösteten Haselnüssen und Zitrusfrüchten duftet, Kraft und Schmelz besitzt und harmonisch und nachhaltig ist. Knapp dahinter liegt eine ganze Reihe weiterer Weine, der Chardonnay Letten besitzt noch sehr deutliches Holz, aber auch Kraft und gute Substanz, der im Tonneau ausgebaute Gewürztraminer zeigt klare Aromen von Litschi, Rosenblättern und Zitrusfrüchten, ist sehr kraftvoll, animierend und nachhaltig, die Scheurebe Fumé zeigt nur leicht rauchige Noten, aber viel klare Frucht, ist saftig und füllig mit animierenden Zitrusnoten und der Sauvignon Blanc Fumé ist ebenfalls nur leicht rauchig, füllig und fruchtbetont mit Aromen von Pfirsich, Maracuja und Stachelbeeren, der Sauvignon Blanc Buntsandstein ist aromatisch ähnlich, aber etwas schlanker.