Korrell - Weingut Johanneshof

Seit 1832 baut die Familie Wein im Nahetal an, heute führen Martin und Britta Korrell das Gut in sechster Generation. Die Weinberge befinden sich in den Kreuznacher Lagen Rosenberg, St. Martin und Paradies, hinzu kamen zuletzt Flächen in der Schlossböckelheimer Lage In den Felsen und Königsfels, im Norheimer Kirschheck und Dellchen, in der Niederhäuser Klamm, im Schlossböckelheimer Felsenberg und Traiser Rotenfels. Wichtigste Rebsorte beim Weingut Korrell ist der Riesling, der die Hälfte der Fläche einnimmt. Dazu gibt es 40 Prozent Burgundersorten, etwas Portugieser, Müller-Thurgau, Scheurebe und Gelber Muskateller. Nachdem das Sortiment der Lagenrieslinge zwischenzeitlich auf das Kreuznacher Paradies reduziert war, sind ab dem Jahrgang 2020 auch trockene Spitzenweine aus dem Norheimer Kirchheck und der Niederhäuser Klamm im Verkauf. In 2020 hat auch die Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen, die 2023 abgeschlossen sein wird.

Kontakt. 

Görzstraße 7
55545  Bad Kreuznach-Bosenheim

Öffnungszeiten

Mo./Di./Do./Fr. 10-12:30 + 13:30-17 Uhr, Sa. 10-15 Uhr, Mi. + So. geschlossen

Besitzer

Britta & Martin Korrell

Betriebsleiter

Martin Korrell

Kellermeister

Martin Korrell

Außenbetrieb

Martin Korrell
Nahe
35 Hektar
300.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Steinmauer" Weißweincuvée trocken

2022

13 %

87

Muskateller & Riesling

2022

8 %

85

Riesling trocken Im Honigberg am Bosenberg

2022

13,5 %

89+?

Riesling trocken Kreuznacher Paradies

2022

13 %

90

Riesling trocken Niederhäuser Klamm

2022

13 %

90+

Riesling trocken Norheimer Dellchen

2022

13 %

89+

Riesling trocken Norheimer Kirschheck

2022

13 %

89

Riesling trocken Schlossböckelheimer Felsenberg

2022

13 %

90

Riesling trocken

2022

12 %

86

Sauvignon Blanc trocken

2022

11,5 %

86

Lagen

Paradies (Kreuznach)
Königsfels (Schlossböckelheim)
In den Felsen (Schlossböckelheim)
Kirschheck (Norheim)
Dellchen (Norheim)
Klamm (Niederhausen)
St. Martin (Kreuznach)

Rebsorten

Riesling (55%)
Burgundersorten (35%)
Martin Korrell
© Korrell – Weingut Johanneshof

Winzer

Seit 1832 baut die Familie Wein im Nahetal an, heute führen Martin und Britta Korrell das Gut in sechster Generation. Die Weinberge befinden sich in den Kreuznacher Lagen Rosenberg, St. Martin und Paradies, hinzu kamen zuletzt Flächen in der Schlossböckelheimer Lage In den Felsen und Königsfels, im Norheimer Kirschheck und Dellchen, in der Niederhäuser Klamm, im Schlossböckelheimer Felsenberg und Traiser Rotenfels. Wichtigste Rebsorte beim Weingut Korrell ist der Riesling, der die Hälfte der Fläche einnimmt. Dazu gibt es 40 Prozent Burgundersorten, etwas Portugieser, Müller-Thurgau, Scheurebe und Gelber Muskateller. Nachdem das Sortiment der Lagenrieslinge zwischenzeitlich auf das Kreuznacher Paradies reduziert war, sind ab dem Jahrgang 2020 auch trockene Spitzenweine aus dem Norheimer Kirchheck und der Niederhäuser Klamm im Verkauf. In 2020 hat auch die Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen, die 2023 abgeschlossen sein wird.

Aktuelle Kollektion

Das Herz der Kollektion bilden die sechs kraftvollen Lagenrieslinge. Das Dellchen ist saftig, mild und harmonisch, besitzt Würze und Schmelz, Frische und viel Länge. Der Felsenberg-Riesling ist stoffig, enorm würzig, saftig, zupackend, leicht phenolisch, lang und nachhaltig. Sehr präsent ist der intensive Riesling aus der Kirchheck, füllig und saftig, würzig, harmonisch und lang. Frisch und zupackend ist der Riesling aus dem Paradies, schon voll präsent, mit reifer Zitrusfrucht. Mineralisch unterfüttert und druckvoll, hat der Riesling aus der Klamm große Spannkraft, ist noch etwas verschlossen. Der cremige, saftige und würzige Riesling Im Honigberg wirkt vom Ausbau im Holz geprägt, besitzt ausreichend Substanz, um sich weiter entfalten zu können, ob seines hohen Alkohols steht zu erwarten, dass er große Fülle entwickeln wird. Der Gutsriesling ist saftig und frisch, der Sauvignon Blanc geradlinig, die fruchtsüße Cuvée von Muskateller und Riesling würzig und die nussige Burgunder Cuvée mit dem Namen Steinmauer konzentriert und stoffig.