Weingut Listmann

Seit 1853 baut die Familie Wein in Dorn-Dürkheim an. Heute führt Eckhard Listmann zusammen mit seinen Söhnen Welf und Leif den Betrieb. Ihre Weinberge verteilen sich auf fünf Gemeinden und neun Lagen, befinden sich in den Alsheimer Lagen Frühmesse, Römerberg, Goldberg, Fischerpfad und Sonnenberg, im Westhofener Brunnenhäuschen, der Guntersblumer Eiserne Hand, im Dorn-Dürkheimer Römerberg sowie im Mettenheimer Goldberg, die Reben wachsen auf unterschiedlichen Böden von Löss über Terra Fusca bis hin zu Mergel. Zum Gut gehören Weinstube und Winzercafé sowie ein Viktorianischer Garten mit Teehaus.

Kontakt. 

Bechtheimerstraße 12
67585  Dorn-Dürkheim

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besonderheiten

Weinstube Mitte Mai bis Ende August; Wein-Genuss-Garten

Besitzer

Eckhard, Welf & Leif Listmann

Betriebsleiter

Eckhard, Welf & Leif Listmann

Kellermeister

Welf & Leif Listmann

Außenbetrieb

Welf & Eckhard Listmann
Rheinhessen
30 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

Chardonnay trocken "Reserve"

2022

13,5 %

Gewürztraminer Spätlese

2022

8,5 %

Grauer Burgunder trocken Alsheimer Fischerpfad

2022

13,5 %

Merlot trocken "Reserve"

2018

14,5 %

Riesling trocken "vom Kalkstein" Westhofen

2022

12,5 %

Roter Riesling Dorn-Dürkheim

2022

11,5 %

Roter Traminer "Small Batch"

2022

14 %

Sauvignon Blanc Sekt brut

12 %

Sauvignon Blanc trocken "Small Batch"

2021

12,5 %

Spätburgunder trocken "Grande Pinot"

2018

14,5 %

Lagen

Frühmesse (Alsheim)
Römerberg (Alsheim)
Goldberg (Alsheim)
Fischerpfad (Alsheim)
Sonnenberg (Alsheim)
Brunnenhäuschen (Westhofen)
Eiserne Hand (Guntersblum)
Römerberg (Dorn-Dürkheim)
Goldberg (Mettenheim)
© Weingut Listmann

Winzer

Seit 1853 baut die Familie Wein in Dorn-Dürkheim an. Heute führt Eckhard Listmann zusammen mit seinen Söhnen Welf und Leif den Betrieb. Ihre Weinberge verteilen sich auf fünf Gemeinden und neun Lagen, befinden sich in den Alsheimer Lagen Frühmesse, Römerberg, Goldberg, Fischerpfad und Sonnenberg, im Westhofener Brunnenhäuschen, der Guntersblumer Eiserne Hand, im Dorn-Dürkheimer Römerberg sowie im Mettenheimer Goldberg, die Reben wachsen auf unterschiedlichen Böden von Löss über Terra Fusca bis hin zu Mergel. Zum Gut gehören Weinstube und Winzercafé sowie ein Viktorianischer Garten mit Teehaus.

Aktuelle Kollektion

Der Small Batch-Traminer ist wie schon im Vorjahr unser Favorit unter den Weißweinen, er zeigt im Jahrgang 2022 viel Duft und klare reife Frucht im Bouquet, ist füllig und saftig im Mund, besitzt viel reife süße Frucht und Substanz. Den intensiv fruchtigen, füllig-saftigen 2021er Small Batch-Sauvignon Blanc hatten wir schon im vergangenen Jahr vorgestellt. Sauvignon Blanc gibt es nun aber auch als würzigen, eindringlichen Sekt mit Frische, Frucht und Grip, der die Rebsorte nicht verleugnen kann und will. Der Riesling vom Kalkstein zeigt etwas Zitrus und Apfel im Bouquet, ist frisch und geradlinig im Mund, deutlich offener und saftiger ist der Rote Riesling, der feine süße Frucht besitzt. Der konzentrierte Grauburgunder vom Fischerpfad, ist noch allzu jugendlich und derzeit von einer dezenten Bitternote geprägt – das wird sich geben, und auch der kompakte Chardonnay Reserve braucht unbedingt noch Zeit. Deutlich präsenter ist da die Gewürztraminer Spätlese, die intensive Frucht im herrlich eindringlichen Bouquet zeigt, Gewürze und Rosen, füllig und saftig im Mund ist, reife Frucht, gute Struktur und Frische besitzt. Das rote Segment führen die beiden schon im vergangenen Jahr vorgestellten mächtigen 2018er an, der Merlot ist von Gewürznoten, reifer Frucht und Tanninen geprägt, der Pinot Noir von reifen Herzkirschen und eingelegten Früchten.