Weingut Merl

Der Christopherushof in Groß-Winternheim, seit 1972 ein Stadtteil von Ingelheim, wird heute von Dominik Merl und seiner Ehefrau Bettina geführt. Früher ein landwirtschaftlicher Mischbetrieb mit Ackerbau, Viehzucht, Obst- und Weinbau, hat man sich seit den neunziger Jahren ganz auf Weinbau spezialisiert, sich aber erst im letzten Jahrzehnt verstärkt auf den Flaschenweinverkauf konzentriert. Die Weinberge befinden sich in den Groß-Winternheimer Lagen Schlossberg, Klosterbruder, Heilig Häuschen und Bockstein. Neben traditionellen Rebsorten wie Spätburgunder, Portugieser, Riesling und Silvaner werden auch Sorten wie St. Laurent, Dornfelder, Domina, aber auch die weißen Burgundersorten, Gewürztraminer, Chardonnay und Sauvignon Blanc angebaut.

Kontakt. 

Schwabenheimer Straße 32
55218  Ingelheim

Öffnungszeiten

Mo.-Sa. 9-19 Uhr

Besonderheiten

Weinproben, Weinfeste, Fackelwanderungen, Traubenlese Live erleben, Picknick im Weinberg, Veranstaltungsraum

Besitzer

Dominik & Bettina Merl

Kellermeister

Dominik Merl
Rheinhessen
23 Hektar
keine Angabe

Aktuelle Weine

"Secco Christo" Perlwein trocken

2022

12 %

83

Blauer Portugieser trocken

2022

13 %

84

Chardonnay trocken Barrique

2022

13 %

87

Chardonnay trocken

2022

12,5 %

84

Domina trocken

2022

12 %

83

Dornfelder Rosé

2022

11,5 %

84

Gelber Muskateller "feinherb"

2022

11,5 %

84

Riesling trocken "Unikum"

2022

12 %

85

St. Laurent trocken

2022

13 %

83

Weißer Burgunder trocken

2022

12 %

84

Lagen

Heilig-Häuschen (Groß-Winternheim)
Klosterbruder (Groß-Winternheim)
Schlossberg (Groß-Winternheim)
Bockstein (Groß-Winternheim)
© Weingut Merl

Winzer

Der Christopherushof in Groß-Winternheim, seit 1972 ein Stadtteil von Ingelheim, wird heute von Dominik Merl und seiner Ehefrau Bettina geführt. Früher ein landwirtschaftlicher Mischbetrieb mit Ackerbau, Viehzucht, Obst- und Weinbau, hat man sich seit den neunziger Jahren ganz auf Weinbau spezialisiert, sich aber erst im letzten Jahrzehnt verstärkt auf den Flaschenweinverkauf konzentriert. Die Weinberge befinden sich in den Groß-Winternheimer Lagen Schlossberg, Klosterbruder, Heilig Häuschen und Bockstein. Neben traditionellen Rebsorten wie Spätburgunder, Portugieser, Riesling und Silvaner werden auch Sorten wie St. Laurent, Dornfelder, Domina, aber auch die weißen Burgundersorten, Gewürztraminer, Chardonnay und Sauvignon Blanc angebaut.

Aktuelle Kollektion

Schon im vergangenen Jahr hatte uns der im Barrique ausgebaute Chardonnay besonders gut gefallen, in diesem Jahr nun ist er unser klarer Favorit in der aktuellen Kollektion von Dominik Merl. Er zeigt gute Konzentration und viel reife Frucht im Bouquet, ist sehr offen, füllig und saftig, besitzt reife süße Frucht, Substanz, gute Struktur und Frische, das Holz ist bestens integriert, mit etwas weniger Restzucker wäre er noch präziser. Auch der Unikum genannte Riesling ist wieder sehr gut, er ist frisch, fruchtbetont und würzig, wunderschön lebhaft, besitzt feine Säure und Grip. Die anderen trockenen Weißweine zeigen sehr gleichmäßiges Niveau, der Weißburgunder ist würzig und eindringlich im Bouquet, geradlinig und frisch im Mund, der Chardonnay punktet mit Fülle, Saft und Substanz. Der feinherbe Muskateller zeigt eindringlich Muskat und Zitrus im Bouquet, besitzt feine Süße, Frucht und Grip. Auch der halbtrocken ausgebaute Dornfelder Rosé wird seine Liebhaber finden, er zeigt eindringlich rote Früchte, besitzt ausreichend Frische und Biss. Sehr gleichmäßig präsentieren sich auch die drei Rotweine, sie sind sortentypisch, geradlinig und griffig, unsere leichte Präferenz gilt dem reintönigen Portugieser. Stimmige Kollektion, moderate Preise.