Weingut Georg-Müller-Stifung

Georg Müller, Miteigentümer der Eltviller Sektkellerei „Matheus Müller“, stiftete 1913 sein Weingut seiner Heimatgemeinde. Hattenheim wurde 1972 zu Eltville eingemeindet, seitdem trug das Weingut den Namen „Weingut der Stadt Eltville“. 2003 erwarb schließlich Peter Winter das Gut. Seine Weinberge liegen vor allem in Hattenheim, in den Lagen Schützenhaus, Wisselbrunnen, Nussbrunnen, Hassel und Engelmannsberg, sowie in der Hallgartener Jungfer. Riesling nimmt 80 Prozent der Fläche ein, Spätburgunder 15 Prozent. Dazu gibt es ein klein wenig Frühburgunder, Auxerrois, Scheurebe, Ehrenfelser und Müller-Thurgau. Das Weingut hat sich auf klare, elegante Weine spezialisiert und verfolgt diesen Kurs auch unter Betriebsleiter Tim Lilienström weiter. Der Ausbau der Weißweine erfolgt meist im Edelstahl, für die Rotweine kommen auch Barriques zum Einsatz.

Kontakt. 

Eberbacher Straße 7-9
65347  Hattenheim

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9-12 + 14-17 Uhr, Wochenende nach Vereinbarung

Besitzer

Peter Winter

Betriebsleiter

Tim Lilienström
Rheingau
21 Hektar
150.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Auxerrois trocken "Hommage à George"

2021

13 %

Pinot Noir "GG" Hattenheimer Hassel

2020

13,5 %

Pinot Noir trocken "Artist Edition"

2020

13,5 %

Pinot Noir trocken "Hommage à George"

2020

13,5 %

Pinot Noir trocken Hattenheimer Engelmannsberg

2020

13,5 %

Riesling "GG" Hattenheimer Hassel

2021

12,5 %

Riesling "GG" Hattenheimer Nussbrunnen

2021

12,5 %

Riesling Kabinett Hattenheimer Hassel

2021

10 %

Riesling trocken Hattenheim

2022

12 %

Riesling trocken Hattenheimer Engelmannsberg

2022

12 %

Lagen

Schützenhaus (Hattenheim)
Wisselbrunnen (Hattenheim)
Nussbrunnen (Hattenheim)
Hassel (Hattenheim)
Engelmannsberg (Hattenheim)
Jungfer (Hallgarten)
Lenchen (Oestrich)
Klosterberg (Oestrich)
Frankenthal (Assmannshausen)

Rebsorten

Riesling (80%)
Spätburgunder (15%)
Auxerrois
Frühburgunder
Ehrenfelser
Müller-Thurgau
Sauvignon Blanc
Roter Riesling
Scheurebe
Chardonnay
Peter Winter & Tim Lilienström
© Weingut Georg-Müller-Stifung

Winzer

Georg Müller, Miteigentümer der Eltviller Sektkellerei „Matheus Müller“, stiftete 1913 sein Weingut seiner Heimatgemeinde. Hattenheim wurde 1972 zu Eltville eingemeindet, seitdem trug das Weingut den Namen „Weingut der Stadt Eltville“. 2003 erwarb schließlich Peter Winter das Gut. Seine Weinberge liegen vor allem in Hattenheim, in den Lagen Schützenhaus, Wisselbrunnen, Nussbrunnen, Hassel und Engelmannsberg, sowie in der Hallgartener Jungfer. Riesling nimmt 80 Prozent der Fläche ein, Spätburgunder 15 Prozent. Dazu gibt es ein klein wenig Frühburgunder, Auxerrois, Scheurebe, Ehrenfelser und Müller-Thurgau. Das Weingut hat sich auf klare, elegante Weine spezialisiert und verfolgt diesen Kurs auch unter Betriebsleiter Tim Lilienström weiter. Der Ausbau der Weißweine erfolgt meist im Edelstahl, für die Rotweine kommen auch Barriques zum Einsatz.

Aktuelle Kollektion

Gleich fünf von elf präsentierten Weinen sind in diesem Jahr keine Rieslinge. Das erste Mal seit dem Jahrgang 2016 verkosten wir wieder einen weißen „Hommage à George“-Auxerrois, der eine wunderbare Frische, florale Noten und weiße Früchte mit feinem Toast vereint. Der Gutsriesling ist frisch, offen und fruchtbetont, ähnlich der Hattenheimer Ortswein, der jedoch etwas mehr Biss besitzt. Engelmannsberg besitzt feine Frucht, aber auch Struktur, ist kraftvoll, säurebetont und geradlinig. Die beiden weißen Großen Gewächse sind recht unterschiedlich. Hassel zeigt dezente Reife, ist zurückgenommen in der Frucht, rauchig-würzig und besitzt viel Grip. Nussbrunnen zeigt mehr Frucht, kandiertes Obst, und eingelegte Aprikosen, aber auch steinig-kräutrige Würze und besitzt Frische im Abgang. Die Spätburgunder sind ebenfalls sehr unterschiedlich. Artist zeigt dunkle und getrocknete Früchte, Engelmannsberg Kräuter und Würze. Den Platz an der Spitze teilen sich Hassel und Hommage à George. Hassel ist konzentriert, rauchig und vereint Kraft mit Frische. Hommage à George ist würzig, komplex, zeigt kandierte Früchte und Holzwürze.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner