Wein- und Obsthof Rüdlin

Trauben und Obst werden schon lange von der Auggener Familie Rüdlin angebaut, das eigene Weingut aber wurde erst 2021 gegründet. Günter und Elke Rüdlin führen den Betrieb zusammen mit ihren Söhnen Niklas und Kevin. Und nun wurde der Weinbaubetrieb vergrößert, denn seit dem 1. Januar 2023 ist der Wein- und Obsthof Rüdlin neuer Pächter des Weinguts Marienheim in Bamlach. Das Weingut Marienheim ist eine Zweigstelle des St. Josefhaus in Rheinfelden-Herten, wo rund 650 geistig Behinderte leben, die entweder die eigene Schule besuchen oder in der Werkstatt für Behinderte oder aber auf dem Weingut arbeiten. Die Rebfläche der Rüdlins wurde dadurch beträchtlich vergrößert, neben den Weinbergen im Auggener Schäf und im Feldberger Paradies werden nun auch Weinberge im Bamlacher Kapellenberg und im Bad Bellinger Sonnenstück bewirtschaftet. Gutedel und Spätburgunder werden angebaut, Weißburgunder, Grauburgunder und Chardonnay, aber auch Muskateller, Müller-Thurgau und Sauvignon Blanc.

Kontakt. 

Kleinfeldele 2
79424  Auggen

Öffnungszeiten

Mi. 17-19 Uhr, Fr. 17-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr

Besonderheiten

Straußenwirtschaft, Hofladen

Besitzer

Günter Rüdlin

Betriebsleiter

Günter Rüdlin

Kellermeister

Kevin Rüdlin

Außenbetrieb

Niklas Rüdlin
Baden
10 Hektar
35.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Wiinea Blanc" Weißwein trocken "Fundament"

2022

11,5 %

82

"Wiinea" Rosé trocken "Fundament"

2022

11 %

84

Chardonnay trocken "Reserve"

2021

13 %

88

Grauburgunder trocken "Fundament"

2022

12,5 %

83

Gutedel "feinherb" "Fundament"

2022

11,5 %

81

Gutedel trocken "Fundament"

2022

11,5 %

82

Muskateller "feinherb" "Fundament"

2022

11,5 %

83

Rosé "feinherb" "Fundament"

2022

12,5 %

81

Rosé Marienheim

2022

12 %

83

Weißburgunder trocken "Fundament"

2022

12 %

83

Lagen

Kapellenberg (Bamlach)
Schäf (Auggen)
Paradies (Feldberg)
Sonnenstück (Bad Bellingen)

Winzer

Trauben und Obst werden schon lange von der Auggener Familie Rüdlin angebaut, das eigene Weingut aber wurde erst 2021 gegründet. Günter und Elke Rüdlin führen den Betrieb zusammen mit ihren Söhnen Niklas und Kevin. Und nun wurde der Weinbaubetrieb vergrößert, denn seit dem 1. Januar 2023 ist der Wein- und Obsthof Rüdlin neuer Pächter des Weinguts Marienheim in Bamlach. Das Weingut Marienheim ist eine Zweigstelle des St. Josefhaus in Rheinfelden-Herten, wo rund 650 geistig Behinderte leben, die entweder die eigene Schule besuchen oder in der Werkstatt für Behinderte oder aber auf dem Weingut arbeiten. Die Rebfläche der Rüdlins wurde dadurch beträchtlich vergrößert, neben den Weinbergen im Auggener Schäf und im Feldberger Paradies werden nun auch Weinberge im Bamlacher Kapellenberg und im Bad Bellinger Sonnenstück bewirtschaftet. Gutedel und Spätburgunder werden angebaut, Weißburgunder, Grauburgunder und Chardonnay, aber auch Muskateller, Müller-Thurgau und Sauvignon Blanc.

Aktuelle Kollektion

Sieben Weißweine und drei Rosé präsentiert die Familie Rüdlin zum Debüt, und neun der zehn Weine stammen aus dem Jahrgang 2022. Unser klarer Favorit aber ist der einzige 2021er, der Chardonnay Reserve, der gute Konzentration, feine Würze und reife Frucht im Bouquet zeigt, füllig und saftig im Mund ist, viel reife Frucht und Substanz besitzt, aber noch sehr jugendlich ist. Sehr verschieden sind die drei Rosés, hauptsächlich durch den unterschiedlichen Restzucker. Unser Favorit ist die trockenste Variante, Wiinea genannt, ein frischer, fruchtbetonter Rosé, wunderschön klar und zupackend; auch beim Rosé Marienheim sind die 9 Gramm Restzucker gut eingebunden, er ist würzig, lebhaft und zupackend. Bei den feinherben Weißweinen überzeugt der Muskateller mit feinen Muskat- und Zitrusnoten, unter den trockenen Weißweinen gefallen uns der würzige, kraftvolle Grauburgunder und der offene, geradlinige Weißburgunder besonders gut. Gute Leistung für einen ganz jungen Betrieb!