Weingut Michael Trossen

Die Weinberge von Michael Trossen, insgesamt 4,2 Hektar, liegen alle in Kröv in den Lagen Letterlay, Steffensberg, Kirchlay und Paradies. Das Weingut hat seinen Fokus in den letzten Jahren ganz klar auf Riesling gelegt, was sich auch in der Rebsortenstatistik des Hauses widerspiegelt. Riesling nimmt 71 Prozent der Rebfläche ein, dazu gibt es nun jeweils beachtliche Anteile an Spätburgunder (14 %) und Weißburgunder (15 %). Der Name Bergblüter für die Steillagen-Steillagen wird inzwischen nicht mehr verwendet. Dem Weingut ist ein Gästehaus angeschlossen, die Vinothek wurde 2009 eröffnet. Das von Rosel Trossen geführte Gästehaus liegt direkt an der Moselweinstraße, bietet sowohl Gästezimmer als auch Ferienwohnungen an. 2019 wurde der Neubau eines kleinen Weinhotels unmittelbar an der Mosel abgeschlossen, das Riesling-Quartier definiert Moseltourismus mit modernen Komfortzimmern, Junior- und Familiensuiten neu und erfreut sich auch bei Gästen aus dem Ausland großer Beliebtheit.

Kontakt. 

Jesuitenhofstraße 42
54536  Kröv

Öffnungszeiten

Vinothek: nach Vereinbarung

Besonderheiten

Weinhotel „Riesling-Quartier“, Moselweinstraße 100, 54536 Kröv, www.rieslingquartier.de

Besitzer

Michael Trossen

Betriebsleiter

Michael Trossen
Mosel
4,2 Hektar
35.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Riesling & Weißer Burgunder trocken "RnB"

2022

12 %

85

Riesling halbtrocken (1l)

2022

10,5 %

83

Riesling Kabinett "feinherb" Kröver Letterlay

2022

10 %

86

Riesling Kabinett Kröver Kirchlay

2022

8 %

86

Riesling Kabinett trocken Kröver Kirchlay

2022

11 %

85

Riesling Spätlese "feinherb" Kröver Kirchlay

2022

11 %

87

Riesling Spätlese Kröver Kirchlay

2022

7,5 %

86

Riesling Spätlese trocken Kröver Kirchlay

2022

12 %

87

Riesling trocken "SL365" Kröver Letterlay

2021

12 %

88

Riesling trocken (1l)

2022

11 %

84

Lagen

Letterlay (Kröv)
Steffensberg (Kröv)
Kirchlay (Kröv)
Paradies (Kröv)

Rebsorten

Riesling (71%)
Weißburgunder (15%)
Spätburgunder (14%)
Michael Trossen
© Weingut Michael Trossen

Winzer

Die Weinberge von Michael Trossen, insgesamt 4,2 Hektar, liegen alle in Kröv in den Lagen Letterlay, Steffensberg, Kirchlay und Paradies. Das Weingut hat seinen Fokus in den letzten Jahren ganz klar auf Riesling gelegt, was sich auch in der Rebsortenstatistik des Hauses widerspiegelt. Riesling nimmt 71 Prozent der Rebfläche ein, dazu gibt es nun jeweils beachtliche Anteile an Spätburgunder (14 %) und Weißburgunder (15 %). Der Name Bergblüter für die Steillagen-Steillagen wird inzwischen nicht mehr verwendet. Dem Weingut ist ein Gästehaus angeschlossen, die Vinothek wurde 2009 eröffnet. Das von Rosel Trossen geführte Gästehaus liegt direkt an der Moselweinstraße, bietet sowohl Gästezimmer als auch Ferienwohnungen an. 2019 wurde der Neubau eines kleinen Weinhotels unmittelbar an der Mosel abgeschlossen, das Riesling-Quartier definiert Moseltourismus mit modernen Komfortzimmern, Junior- und Familiensuiten neu und erfreut sich auch bei Gästen aus dem Ausland großer Beliebtheit.

Aktuelle Kollektion

Zupackend, straff und angenehm schlank ist der Literriesling. In der Nase kommt bei der Assemblage aus Riesling und Weißburgunder namens RnB die zweite Rebsorte etwas mehr zur Geltung, der Wein ist spritzig und animierend. Stoffig im Mund, in der Nase noch hefig-kräuterig und sehr jugendlich zeigt sich die trockene Kirchlay-Spätlese: ein klarer, leicht verständlicher Wein. Dann der trockene Spitzenwein, über 365 Tage auf der Hefe gereift. Der Wein zeigt eine merkliche, recht dunkel wirkende Hefenote mit Spuren von Melone und Steinobst, ist saftig, vibrierend, ganz und gar unangestrengt. Frisch und duftig mit Noten von Boskoop und Hefe ist der Kabinett aus der Kirchlay, rassig mit gut angepasster Süße; die Spätlese wirkt derzeit noch deutlich süß. Der Rosé gefällt gut mit seinen offenen Kirsch- und Beerennoten und der saftigen, zupackenden Art.