Weingut Wageck-Pfaffmann

Das Weingut in seiner heutigen Form ist entstanden, als Gunter Pfaffmann aus Walsheim 1973 in den Betrieb eingeheiratet hat. Gunter und Gertraud Pfaffmann werden im Betrieb unterstützt von ihren Söhnen Frank und Thomas. Geisenheim-Absolvent Frank kümmert sich hauptsächlich um Keller und Außenbetrieb, Thomas ist für Büro und Verkauf zuständig. Die Weinberge der Familie Pfaffmann liegen in Bissersheim (Goldberg, Steig, Orlenberg), Großkarlbach (Burgweg und Osterberg) und Kirchheim (Steinacker). In den letzten Jahren wurde das Sortiment gestrafft und in Guts-, Orts- und Lagenweine gegliedert, auf den neuen Etiketten steht wieder der alte Weingutsname Wageck.

Kontakt. 

Luitpoldstraße 1
67281  Bissersheim

Öffnungszeiten

Mo.-Sa. 8-12 + 13-18 Uhr, So. 10-12 Uhr und nach Vereinbarung

Besonderheiten

Probierstube (bis 50 Personen)

Besitzer

Gunter & Gertraud Pfaffmann, Frank & Thomas Pfaffmann
Pfalz
39 Hektar
350.000 Flaschen

Aktuelle Weine

"Cuvée Wilhelm Réserve" Rotwein trocken

2019

14,5 %

90

"Cuvée Wilhelm" Rotwein trocken

2019

14,5 %

88

Chardonnay Sekt extra brut "141"

2010

12 %

89

Chardonnay trocken Am unteren Geisberg

2021

13,5 %

90

Chardonnay trocken Links am Sülzner Weg

2021

13,5 %

89

Cuvée Sekt extra brut

2015

12,5 %

88

Grauer Burgunder trocken "Tertiär"

2022

13 %

84

Pinot Noir trocken "Geisberg"

2020

13,5 %

90

Sauvignon Blanc trocken "Fumé Réserve"

2022

14,5 %

88

Sauvignon Blanc trocken "Tertiär"

2022

12,5 %

84

Lagen

Goldberg (Bissersheim)
Links am Sülznerweg (Bissersheim)
Am unteren Geisberg (Bissersheim)
Burgweg (Großkarlbach)
Steinacker (Kallstadt)

Rebsorten

Riesling (20%)
Burgunder (50%)
Merlot
Cabernet Franc
Cabernet Sauvignon
St. Laurent
Portugieser
Thomas (links) & Frank Pfaffmann
© Weingut Wageck-Pfaffmann

Winzer

Das Weingut in seiner heutigen Form ist entstanden, als Gunter Pfaffmann aus Walsheim 1973 in den Betrieb eingeheiratet hat. Gunter und Gertraud Pfaffmann werden im Betrieb unterstützt von ihren Söhnen Frank und Thomas. Geisenheim-Absolvent Frank kümmert sich hauptsächlich um Keller und Außenbetrieb, Thomas ist für Büro und Verkauf zuständig. Die Weinberge der Familie Pfaffmann liegen in Bissersheim (Goldberg, Steig, Orlenberg), Großkarlbach (Burgweg und Osterberg) und Kirchheim (Steinacker). In den letzten Jahren wurde das Sortiment gestrafft und in Guts-, Orts- und Lagenweine gegliedert, auf den neuen Etiketten steht wieder der alte Weingutsname Wageck.

Aktuelle Kollektion

Neu im Programm ist ein Chardonnay-Sekt, der 141 Monate auf der Hefe lag, er zeigt im Bouquet nussige Würze, frisches Roggenbrot und deutliche Reifenoten von Dattel, am Gaumen besitzt er noch Frische, ist animierend und nachhaltig. Die drei Lagenspätburgunder sind in diesem Jahr einen Tick verhaltener als gewohnt, der Geisberg ist wieder sehr elegant und nachhaltig, zeigt Noten von Hagebutte und Waldboden, der Burgweg besitzt Kraft, kräutrige Würze und feine rote Johannisbeerfrucht, der Goldberg ist dunkler in der Frucht, duftet nach Schwarzkirsche und Pflaume. Die zwei Wilhelms zeigen dunkle Beerenfrucht, Lakritze und Minze, die Réserve ist nachhaltiger und besitzt die reiferen Tannine und auch die beiden Chardonnay sind aromatisch sehr ähnlich, zeigen rauchige Noten, feine Zitrusfrucht, Ananas und Butterkeks im Duft, der Geisberg ist dann aber am Gaumen der etwas salzigere und nachhaltigere Wein.