Weingut Weik

Seit 1954 erzeugt der Familienbetrieb im Herzen von Mußbach eigene Weine, 1982 übernahm Bernd Weik das Weingut von seinem Vater. Neben seiner Tätigkeit im Weingut ist Weik beratender Önologe am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz in seinem Heimatort. Seine Weinberge liegen in Mußbach (Eselshaut und die Gewanne Am Rothenstein und Beim Steinernen Bild), in Gimmeldingen (Biengarten), Haardt (Herzog) und Königsbach (Idig). Wichtigste Rebsorten sind mit je 25 Prozent der Rebfläche der Riesling und der Sauvignon Blanc, der von Weik schon seit den frühen 1990er Jahren angebaut wird, Spätburgunder, Grauburgunder und Weißburgunder stehen auf insgesamt 35 Prozent der Fläche, daneben gibt es noch etwas Chardonnay, Auxerrois, Viognier, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Die Topweine vermarktet Bernd Weik seit dem Jahrgang 2007 in der Linie Löwenherz.

Kontakt. 

Lutwitzistraße 10
67435  Neustadt-Mußbach

Öffnungszeiten

Verkauf: Joan Weik; Di.-Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10-16 Uhr und nach Vereinbarung

Besitzer

Bernd Weik
Pfalz
6,5 Hektar
40.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Cabernet Sauvignon trocken Mußbacher Eselshaut

2018

13,5 %

88

Grauburgunder trocken Haardter Herzog

2022

13 %

86

Pinot Blanc de Blancs Sekt brut

2021

12 %

85

Pinot Noir trocken Gimmeldinger Biengarten

2017

13,5 %

87

Riesling "Löwenherz Reserve"

2022

12,5 %

88

Riesling trocken "vom Buntsandstein" Königsbacher Idig

2022

12,5 %

86

Riesling trocken "vom Buntsandstein" Mußbacher Steinernes Bild

2022

12,5 %

85

Sauvignon Blanc trocken Gimmeldinger Meerspinne

2022

12,5 %

84

Viognier trocken

2022

13 %

84

Weißburgunder trocken Mußbacher Eselshaut

2022

13 %

85

Lagen

Biengarten (Gimmeldingen)
Idig (Königsbach)
Eselshaut (Mußbach)
Beim Steinernen Bild (Mußbach)
Am Rothenstein (Mußbach)

Rebsorten

Riesling (25%)
Sauvignon Blanc (25%)
Spätburgunder (15%)
Weißburgunder (10%)
Grauburgunder (10%)
© Weingut Weik

Winzer

Seit 1954 erzeugt der Familienbetrieb im Herzen von Mußbach eigene Weine, 1982 übernahm Bernd Weik das Weingut von seinem Vater. Neben seiner Tätigkeit im Weingut ist Weik beratender Önologe am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz in seinem Heimatort. Seine Weinberge liegen in Mußbach (Eselshaut und die Gewanne Am Rothenstein und Beim Steinernen Bild), in Gimmeldingen (Biengarten), Haardt (Herzog) und Königsbach (Idig). Wichtigste Rebsorten sind mit je 25 Prozent der Rebfläche der Riesling und der Sauvignon Blanc, der von Weik schon seit den frühen 1990er Jahren angebaut wird, Spätburgunder, Grauburgunder und Weißburgunder stehen auf insgesamt 35 Prozent der Fläche, daneben gibt es noch etwas Chardonnay, Auxerrois, Viognier, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Die Topweine vermarktet Bernd Weik seit dem Jahrgang 2007 in der Linie Löwenherz.

Aktuelle Kollektion

In den letzten Jahren standen abwechselnd die Lagenrotweine oder die weißen Löwenherz-Weine an der Spitze von Bernd Weiks Sortiment, in diesem Jahr liegt nun jeweils einer der Weine gleichauf: Der Cabernet Sauvignon zeigt klare Frucht, schwarze Johannisbeere, und etwas Mokka im Duft, besitzt Kraft, eine kühle, kräutrige Würze, reife Tannine und Länge, der Löwenherz-Riesling zeigt kräutrig-mineralische Noten und gelbes Steinobst im Bouquet, ist konzentriert, leicht salzig und nachhaltig. Auch der Rest der Kollektion liegt auf einem gleichmäßig guten Niveau, der Pinot Noir zeigt klare Schwarzkirsche und kräutrige Würze, besitzt leichte Reifenoten, der Idig-Riesling besitzt animierende Zitrusnoten, guten Grip und ist etwas nachhaltiger als der fruchtbetontere und fülligere Wein vom Steinernen Bild, der Grauburgunder besitzt Kraft, Grip, klare Birnenfrucht und etwas mehr Länge als der schmelzige und fruchtbetonte Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Viognier sind ebenfalls fruchtbetont, leicht füllig und harmonisch, der Sekt ist von herben Zitrusnoten geprägt, besitzt kräutrige Würze und Frische.