Weingut Weller-Lehnert

Das Weingut, wenige Schritte vom Moselufer entfernt, ist ein Familienbetrieb wie aus dem Bilderbuch. Petra und Jörg Matheus haben den Betrieb 1991 übernommen, inzwischen sind aber auch die Söhne im Unternehmen aktiv. Frank Matheus hat seinen Master in Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft in Wien gemacht, Kai hat Weinbau und Oenologie in Geisenheim studiert. Eine Revolution ist durch den Einstieg der nächsten Generation nicht geplant, doch der Betrieb soll in den kommenden Jahren sanft weiterentwickelt werden. 18 Hektar werden derzeit bewirtschaftet in den Piesporter Lagen Goldtröpfchen, Domherr, Falkenberg und Grafenberg. Außer Riesling, Grau- und Weißburgunder sowie Chardonnay und Sauvignon Blanc spielen auch Spätburgunder, Merlot, Dornfelder und Cabernet Sauvignon eine wichtige Rolle.

Kontakt. 

St. Michaelstraße 29
54498  Piesport

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besitzer

Familie Matheus
Mosel
18 Hektar

Aktuelle Weine

Cabernet Sauvignon trocken

2019

14 %

Riesling "feinherb" "Alte Reben" Piesporter Goldtröpfchen

2022

11,5 %

Riesling "feinherb" Piesporter Goldtröpfchen

2022

11,5 %

Riesling Auslese*** Piesporter Goldtröpfchen

2022

7,5 %

Riesling Kabinett Piesporter Goldtröpfchen

2022

8,5 %

Riesling Spätlese Piesporter Goldtröpfchen

2022

8 %

Riesling trocken "Alte Reben" Piesporter Goldtröpfchen

2022

12,5 %

Riesling trocken "GG" Piesporter Domherr

2022

13 %

Riesling trocken "GG" Piesporter Goldtröpfchen

2021

12,5 %

Riesling trocken Piesporter Goldtröpfchen

2022

13 %

Winzer

Das Weingut, wenige Schritte vom Moselufer entfernt, ist ein Familienbetrieb wie aus dem Bilderbuch. Petra und Jörg Matheus haben den Betrieb 1991 übernommen, inzwischen sind aber auch die Söhne im Unternehmen aktiv. Frank Matheus hat seinen Master in Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft in Wien gemacht, Kai hat Weinbau und Oenologie in Geisenheim studiert. Eine Revolution ist durch den Einstieg der nächsten Generation nicht geplant, doch der Betrieb soll in den kommenden Jahren sanft weiterentwickelt werden. 18 Hektar werden derzeit bewirtschaftet in den Piesporter Lagen Goldtröpfchen, Domherr, Falkenberg und Grafenberg. Außer Riesling, Grau- und Weißburgunder sowie Chardonnay und Sauvignon Blanc spielen auch Spätburgunder, Merlot, Dornfelder und Cabernet Sauvignon eine wichtige Rolle.

Aktuelle Kollektion

Saftig und würzig ist der Weißburgunder, zupackend und kraftvoll der Goldtröpfchen-Riesling. Sein Pendant von alten Reben in trockener Version besitzt die auch bei anderen Weinen zu entdeckenden reifen, gelbfruchtigen, mit Hefe vermischten Noten; er ist kompakt, würzig, besitzt einen gewissen Schmelz – auch der ist typisch für den Betrieb. Das Große Gewächs aus 2021 zeigt ebenfalls einen gewissen Schmelz und Hefewürze, sein Pendant aus dem Domherr und aus 2022 wirkt viel frischer, hier ist neben Schmelz derzeit noch ein merklicher Alkohol zu spüren. Offen und duftig ist der Kabinett, Anklänge an Mirabelle sind zu bemerken. Die Auslese ist verführerisch mit Noten von weißem Pfirsich, zeigt eine saftige Frucht, ist schön lang. Auch die Rotweine sind alles andere als filigran, sondern sehr zupackend. Der Spätburgunder zeigt Anklänge an Schokolade und schwarze Beeren, ist merklich vom Holz geprägt, welches aber nicht unangenehm hervorsticht, im Mund ist er kraftvoll, saftig, warm und mundfüllend. Der Cabernet Sauvignon bringt neben schokoladigen Noten auch merkliche Würze mit.