Weingut Werner

Bernhard Werner war Gründungsmitglied und fast zehn Jahre Vorsitzender der „Vereinigung der Leiwener Jungwinzer“, die seit Mitte der achtziger Jahre mit hochwertigen Rieslingen auf sich aufmerksam machen. Seine Weinberge liegen im Schweicher Annaberg, der Trittenheimer Apotheke sowie den Leiwener Lagen Laurentiuslay und Klostergarten. Neben 85 Prozent Riesling baut er 10 Prozent Spätburgunder sowie ein wenig St. Laurent und Müller-Thurgau an, inzwischen auch kleinen Flächen Sauvignon Blanc sowie Weißburgunder. Die Weine werden spontanvergoren und im klassischen Fuder ausgebaut; die trockenen Rieslinge werden teilweise gegen Ende des Gärverlaufs nochmals mit Reinzuchthefen beimpft, um in den trockenen Bereich zu gelangen. 80 Prozent seiner Weine baut Bernhard Werner trocken oder halbtrocken aus.

Kontakt. 

Römerstraße 17
54340  Leiwen

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 10-12 + 14-18 Uhr, Sa. nach Vereinbarung

Besitzer

Bernhard & Margaret Werner

Betriebsleiter

Bernhard Werner

Kellermeister

Bernhard Werner

Außenbetrieb

Bernhard Werner
Mosel
6,5 Hektar
45.000 Flaschen

Aktuelle Weine

Riesling "feinherb" Leiwener Laurentiuslay

2022

11 %

Riesling "Vom steilen Hasenpfad" Schweicher Annaberg

2022

11,5 %

Riesling Auslese Trittenheimer Apotheke

2022

8,5 %

Riesling Beerenauslese Schweicher Annaberg

2022

9 %

Riesling Kabinett Schweicher Annaberg

2022

9 %

Riesling Spätlese Schweicher Annaberg

2022

9 %

Riesling trocken "GG" Schweicher Annaberg

2022

12 %

Riesling trocken "GG" Trittenheimer Apotheke

2020

12,5 %

Riesling trocken "Vom steilen Hang"

2022

12 %

Riesling trocken Schweicher Annaberg

2022

12 %

Lagen

Apotheke (Trittenheim)
Annaberg (Schweich)
Laurentiuslay (Leiwen)
Klostergarten (Leiwen)

Rebsorten

Riesling (85%)
Spätburgunder (10%)
St. Laurent (3%)
Müller-Thurgau (2%)
Bernhard Werner
© Weingut Werner

Winzer

Bernhard Werner war Gründungsmitglied und fast zehn Jahre Vorsitzender der „Vereinigung der Leiwener Jungwinzer“, die seit Mitte der achtziger Jahre mit hochwertigen Rieslingen auf sich aufmerksam machen. Seine Weinberge liegen im Schweicher Annaberg, der Trittenheimer Apotheke sowie den Leiwener Lagen Laurentiuslay und Klostergarten. Neben 85 Prozent Riesling baut er 10 Prozent Spätburgunder sowie ein wenig St. Laurent und Müller-Thurgau an, inzwischen auch kleinen Flächen Sauvignon Blanc sowie Weißburgunder. Die Weine werden spontanvergoren und im klassischen Fuder ausgebaut; die trockenen Rieslinge werden teilweise gegen Ende des Gärverlaufs nochmals mit Reinzuchthefen beimpft, um in den trockenen Bereich zu gelangen. 80 Prozent seiner Weine baut Bernhard Werner trocken oder halbtrocken aus.

Aktuelle Kollektion

Eine schön saftige Art ist allen Weinen des Gutes eigen. Der Riesling vom steilen Hang ist verhalten, dann geradlinig, recht kompakt, mit saftigem Nachhall. Noch verhalten wirkt der trockene Annaberg-Riesling, leicht hefig, mit Spiel und Nachhall. Erstaunlich verhalten zeigt sich der Sauvignon Blanc, der im Mund allerdings fest und würzig ausfällt. Deutlich kräuterwürzig ist dann das Große Gewächs aus dem Annaberg, es ist noch von Hefe geprägt, im Mund würzig kräuterig, fest. Ganz anders das aus dem Jahrgang 2020 (!) stammende GG aus der Trittenheimer Apotheke. Der Annaberg-Kabinettriesling ist kühl und leicht hefig, im Mund schlank, fein mit heller Frucht. Sehr offen mit Noten von Weinbergspfirsichen und einer saftigen Art zeigt sich die Spätlese, deren Süße sich noch etwas besser einbinden muss. Bei der Auslese sind Noten von Mirabellen und weißem Pfirsich zu finden, der Wein ist enorm saftig und kühl, deutlich süß, aber durch die Säure gut austariert. Es dürfte sich lohnen, bei diesem Wein noch etwas abzuwarten. Offen und klar ist die Beerenauslese mit Noten von Weinbergspfirsich und frischer Mango, im Mund saftig, fast rassig und lang.