Wirsching

Das Weingut Wirsching gehört heute zu den größten und renommiertesten Weingütern in Franken. Seit 1630, seit nunmehr vierzehn Generationen, ist es in Familienbesitz, das heutige Stammhaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Hans Wirsching legte nach dem Zweiten Weltkrieg den Grundstein für das heutige Gut, er wurde für Silvaner bekannt und war der Erste, der in […]

Zang_Georg

Seit 2005 führen Georg und Heike Zang in fünfter Generation das Gut. Ihre Weinberge liegen auf der Weininsel, vor allem im Sommeracher Katzenkopf, aber auch im Volkacher Kirchberg und im Sommeracher Rosenberg. Weiße Rebsorten spielen die wichtigste Rolle, Silvaner vor allem, der 35 Prozent der Fläche einnimmt, gefolgt von Müller-Thurgau, der in einem Viertel der […]

Zang_Rainer

Seit dem 17. Jahrhundert baut die Familie Wein in Nordheim an, seit 1990 bewirtschaften Rainer und Christa Zang ihr Weingut biologisch, sind Mitglied bei Naturland. Ihre Weinberge liegen in den Nordheimer Lagen Vögelein und Kreuzberg sowie in den Som­me­ra­cher Lagen Katzenkopf und Rosenberg. Neben klassischen fränki­schen Rebsorten wie Silvaner und Müller-Thurgau liegt der Fokus auf […]

Zehnthof

Theo Luckert füllte 1962 seinen ersten Jahrgang auf Flaschen, begann mit der Selbstvermarktung. 1970 erwarb er den ehemaligen Zehnthof aus dem Jahr 1558, der Sitz und Namensgeber des Weingutes ist. Heute führen die Brüder Ulrich und Wolfgang Luckert zusammen mit Wolfgangs Sohn Philipp den Betrieb. Die Weinberge liegen alle in Sulzfeld in den Lagen Maustal […]

Zehnthof_Sommerach

Der im Jahr 1682 erbaute Zehnthof in Iphofen wurde schon damals von den Mönchen für Weinausbau genutzt, seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts führt die Familie Weickert diese Tradition fort. Heute führt Tobias Weickert den Betrieb unterstützt von Mutter Gertrud und Ehefrau Justina. Seine Weinberge befinden sich in den Lagen Sommeracher Katzenkopf, Volkacher Kirchberg, […]

Zehntkeller

Der erstmals 1436 urkundlich erwähnte Zehnt­keller war lange Zeit Sitz des Zehntgerichts, befindet sich seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Familienbesitz. Nach und nach wurde das Gut zur Weinschänke, zur ländlichen Gaststätte und schließlich zum Hotel mit Restaurant ausgebaut. Zum Haus gehören 26 Hektar Reben rund um den Schwanberg in den Iphöfer Lagen Julius-Echter-Berg, Kronsberg […]

Weltner

Seit dem 16. Jahrhundert betreibt die Familie Weinbau, seit vier Generationen in Rödelsee. Seit 2005 führt Paul Weltner das Gut. Seine Weinberge liegen an den südwestlichen Hängen des Schwanberges, in den Rödelseer Lagen Küchenmeister – mit der Hoheleite – und Schwanleite sowie im Iphöfer Julius-Echter-Berg. Seine wichtigste Lage ist der Küchenmeister, dessen Boden aus Schilfsandstein […]

Wilhelmsberg

2018 hat eine Investorengruppe die 1845 gegründete Weinkellerei „Wilhelm Meuschel jr.“ in Kitzingen übernommen. Unter der Führung von Markus Heid aus Fellbach und mit Betriebsleiter Lukas Herrmann, der zuletzt bei Delegat‘s in Neuseeland gearbeitet hatte, soll das nun Gut Wilhelmsberg benannte Weingut sich nicht nur mit Weinen sondern auch Sekten am Markt etablieren. Unmittelbar mit […]

Weinfurtner

In Schippach im Elsavatal ist die Familie Weinfurtner zuhause, die ihren Nebenerwerbsbetrieb in vierter Generation bewirtschaftet. Otto Hartig legte nach dem Zweiten Weltkrieg den Grundstock für den Betrieb, den sein Schwiegersohn Adolf Oberle erweiterte und fortführte; er eröffnete 1964 die erste Häckerwirtschaft im Ort. Nach der Flurbereinigung 1974 und mit der Heirat von Tochter Simone […]

WeinwerkHab

In Bad Kissingen wird schon lange kein Wein mehr angebaut, aber es gibt ein Weingut der etwas anderen Art, das seit 2020 seinen Sitz in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1874 am Rosengarten hat, die Kellerei befindet sich als „gläserne Manufaktur“ im zweiten Obergeschoss, in der Kuppel des Gebäudes, in dem sich auch die […]