Ress

Seit dem 19. Jahrhundert betreibt die Familie Ress Gastronomie, Hotellerie, Weinhandel und Weinbau im Rheingau. In den letzten Jahrzehnten verlagerte sich der Schwerpunkt immer mehr hin zum Weinbau, 1990 verkaufte die Familie das Hotel Ress in Hattenheim, das mittlerweile Kronenschlösschen heißt. Der Ur-Weinberg, eine Parzelle im Oestricher Doosberg, die damals den Grundstein für das Weingut […]

Prinz

Seit 2018 wird das Weingut von Geisenheim-Absolvent Florian Prinz, gemeinsam mit seinen Eltern Fred und Sabine Prinz geleitet. Fred Prinz hatte den Betrieb seit Ende der 90er Jahre von einem Genossenschaftsweingut zu einer der führenden Adressen im Rheingau gemacht. 1991 vermarktete man dann die ersten 3.000 Flaschen eigenen Wein, damals noch im Nebenerwerb, während er […]

Querbach

Die Weinberge von Peter Querbach liegen vor allem in den beiden Oes­tricher Lagen Doosberg und Lenchen, aber auch in Hallgarten (Schönhell) und Winkel (Hasensprung) ist er vertreten. Neben Riesling baut er etwas Spätburgunder an, den er teils als Rotwein, teils als Blanc de Noir und Sekt ausbaut; zukünftig soll etwas mehr Spätburgunder angepflanzt werden. Das […]

Mueller_Georg

Georg Müller, Miteigentümer der Eltviller Sektkellerei „Matheus Müller“, stiftete 1913 sein Weingut seiner Heimatgemeinde. Hattenheim wurde 1972 zu Eltville eingemeindet, seitdem trug das Weingut den Namen „Weingut der Stadt Eltville“. 2003 erwarb schließlich Peter Winter das Gut. Seine Weinberge liegen vor allem in Hattenheim, in den Lagen Schützenhaus, Wisselbrunnen, Nussbrunnen, Hassel und Engelmannsberg, sowie in […]

Mohr

Das 1875 von Wilhelm Mohr gegründete Weingut wird heute von dessen Urenkel Jochen Neher und seiner Frau Saynur Sonkaya-Neher geführt. Ihre Weinberge liegen in den Lorcher Lagen Krone (grauer Taunusschiefer), Bodental-Steinberg (roter und blauer Phyllitschiefer) und Schlossberg (blauer Taunusschiefer), wo Jochen Neher einen Weinberg mit 1934 gepflanzten Reben besitzt, die wohl ältesten im Rheingau, sowie […]

Leitz

Weinbau gibt es in der Familie Leitz bereits seit 1744, aber erst in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte sich Josef Leitz, der Großvater des heutigen Besitzers Johannes Leitz, ganz auf Weinbau spezialisiert. Nach dem frühen Tod des Vaters hat die Mutter von Johannes Leitz das Weingut als Feierabendbetrieb erhalten. Er selbst vinifizierte bereits […]

Laquai

Das Weingut Paul Laquai ging 1990 an die beiden Brüder Gilbert und Gundolf Laquai über. Seither wurde die Rebfläche von 3,5 auf die heutige Fläche erweitert, auf 12 Hektar wurden alte, brachliegende Rebflächen rekultiviert, teils in Querterrassen. Mit der Erweiterung des Weingutes wurden die alten Anlagen zu klein, deshalb kaufte man in Wispertal bei Lorch […]

Lamm_Jung

Günther Weisel kaufte das Weingut 2016 und stellte Paul Will, der zuvor als Kellermeister beim Sekthaus Schloss Vaux tätig gewesen war, als Betriebsleiter ein. Der Küfermeister stattete das Weingut vollständig mit neuer Technik aus – bei Übergabe stand kein einziger Tank mehr im alten Gewölbekeller – und integrierte eigene Weinberge in das Weingut, die er […]

Kuenstler

1988 hat Gunter Künstler sein Studium von Weinbau & Oenologie in Geisenheim abgeschlossen und die Regie im Keller des elterlichen Weingutes übernommen; seither ist der Betrieb rasant gewachsen, gehört heute mit 60 Hektar Reben und einer Jahresproduktion von 400.000 Flaschen zu den größten privaten Weingütern im Rheingau. Die Weinbaugeschichte der Familie Künstler reicht allerdings viel […]

Kuehn_Peter

Seit über 200 Jahren baut die Familie Wein im Rheingau an. Das Weingut in seiner heutigen Form haben Peter Jakob und Angela Kühn seit Ende der siebziger Jahre aufgebaut. Ihr Sohn Peter Bernhard hat inzwischen den Betrieb übernommen. Die Weinberge liegen in den Oestricher Lagen Doosberg (mit der alten Einzellage Landpflecht), Lenchen und Klosterberg, im […]

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner